Hilfe bei Druckproblemen

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hilfe bei Druckproblemen

#51

Beitrag von red-orb » Sa 17. Mär 2018, 20:37

Da Deine Probleme erst nach dem flashen aufgetreten sind, gehe ich jetzt mal von einer fehlerhaften Einstellung der configuration.h und oder configuration_adv.h aus.
Wo hast du diese Dateien her?
Am besten hänge sie einfach mal hier an
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

icebear1981
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Jul 2018, 19:53
Wohnort: Berlin
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#52

Beitrag von icebear1981 » Do 5. Jul 2018, 20:08

Hallo Zusammen, ich habe meinen A8 Bausatz zusammengebaut und die homepositon fährt er gut an und auch die Platte und Extruder heizen wenn man das im Menü anwählt. Aber Wenn ich drucke passiert nichts. Lediglich das Display springt kurz um Und der Lüfter springt kurz an. Danach kommt wieder das Bild mit der Bereitmeldung, ohne das er was druckt. Habe es mit Cura und Repetier unter linux mint und windows 10 probiert ... keine Chance das Teil zu laufen zu bekommen. Zum lesen der SD-Karte konnte ich ihn auch noch nicht überreden. Der Drucker selbst wird aber über USB erkannt. Hat irgendjemand eine Idee ?

WilliP
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 10:44
Wohnort: Oberzent
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#53

Beitrag von WilliP » Fr 9. Nov 2018, 11:20

Hallo,

der Drucker ist lange Zeit problemlos gelaufen, Ich benutze den Cura-Slicer. Nun musste ich einen Druck abbrechen. Dabei scheint der Drucker an einen Endpunkt angelaufen und der Zahnriemen an einer Achse übersprungen zu sein, jedenfalls hat es gerattert. Seit dem läuft der Drucker beim Start nicht mehr in die linke untere Ecke. Vielmehr bleibt der Extruder immer unten in der Mitte des Druckbettes stehen. Wenn er dann nach Aufheizung in der Mitte des Druckbettes anfängt zu drucken, druckt er alles in einer Linie und nicht in der Form der gewünschten stl-Datei. Ich weiß nun nicht, wo ich ansetzen muss, um den Drucker wieder dazu zu bringen, dass beim Start der Extruder in die linke untere Ecke fährt. Weiß jemand Rat?

Gruß
Willi

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3258
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

#54

Beitrag von th33xitus » Fr 9. Nov 2018, 11:24

Kannst du die Achsen ganz normal Homen per Display?
Laufen generell alle Motoren an allen Achsen?

Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

WilliP
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 10:44
Wohnort: Oberzent
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#55

Beitrag von WilliP » Sa 10. Nov 2018, 21:29

Hallo,
habe den Fehler gefunden: durch ein hohes Druckbauteil ist der Stecker aus dem X-Motor gezogen worden. Da ich wahrscheinlich immer den Extruder von der Mitte per Displayeingabe zum HomeAll schicken wollte, ist der Extruder unten, in der Mitte, angekommen. Kleine Ursache, große Wirkung ...

Gruß
Willi

Antworten