Druckbild seit Mainboard-Tausch sehr schlecht

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Druckbild seit Mainboard-Tausch sehr schlecht

#1

Beitrag von ardietrich » Di 24. Sep 2019, 23:13

Hallo zusammen!

Das neue Bord ist nun da und eingebaut. Gestern lief alles gut. Der Calibration-Cube war ok. aber seit heute ist das Druckbild extrem schlecht. Keine klaren Konturen. die ersten 4.5 Layer gehen dann wirds unsauber. Dir Nozzel rumpelt sogar über das gedruckte. Ich habe bereits den Stepper Kalibriert. Die Z Achsen neu eingestellt, das Bett wird regelmäßig gelevelt. Keine Ahnung was ich noch machen könnte,
 ! Nachricht von: th33xitus
Beitrag abgetrennt und neuen Thread im zutreffenden Bereich erstellt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#2

Beitrag von ardietrich » Do 26. Sep 2019, 07:55

Könnten das die Lager sein? Wenn man da nachliest hört sich das für mich so an.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3456
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#3

Beitrag von th33xitus » Do 26. Sep 2019, 20:17

Lager würde ich ehrlich gesagt erst einmal ausschließen. Denn wieso sollen die Lager erst ab der Mitte des Drucks für dieses fehlerhafte Druckbild sorgen?
Wenn die Mechanik streikt, streikt sie bereits ab Layer 1.

Du könntest mal den benutzen G-Code hier hochladen.
Ebenso vielleicht nochmal ein paar bessere Bilder machen mit Fokus auf dem Würfel und nicht auf der Tischplatte.
Wie man Bilder korrekt macht haben wir hier vor Kurzem neu veröffentlicht: viewtopic.php?f=82&p=28506#p28506

Was für einen Slicer nutzt du denn? Kannst du mal die Einstellungen zeigen mit denen du den Würfel da gedruckt hast?

ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von ardietrich » Fr 27. Sep 2019, 21:03

Hi,

also wahrscheinlich war das extremes überextrudieren. Ich habe den Fluss in Cura bis auf 50% gesenkt, Das Filament gemessen und den Durchschnittswert 1,71 mm eingegeben und hier ist das ergebniss. sicher nicht perfekt, aber der Cube sieht schon viel besser aus. Leider ziehen sich immer noch Fäden. Geht da noch was?

Gruß
ardietrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von ardietrich » Fr 27. Sep 2019, 21:57

Hier noch die Gcodes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3456
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#6

Beitrag von th33xitus » Sa 28. Sep 2019, 00:33

Da kann doch einfach was nicht stimmen bei dir. Da müssen doch auch die Alarmglocken klingeln wenn du den Materialfluss auf 50% heruntersetzen musst damit es ein ansatzweise gescheites Ergebnis gibt? Das schreit einen doch förmlich an, dass hier noch etwas anderes nicht stimmen kann. Dein Cura ist offenbar Version 3.4 oder kleiner?

Kalibrier mal deinen Extruder...

ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von ardietrich » Sa 28. Sep 2019, 05:35

Hab ich bereits gemacht. Ehrlich gesagt hat mich das auch gewundert. Habe gestern ein großflächiges Bauteil gedruckt, da waren dann Lücken in der Unterseite, also im 1. Layer daher habe ich den Fluß wieder auf 55% gesetzt. Mehr wird schwierig. Cura ist die 3.1.0. Hatte die neuste drauf, aber da wird leider Octoprint nicht unterstüzt.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3456
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#8

Beitrag von th33xitus » Sa 28. Sep 2019, 09:15

Und? Auf wie viel Stepps/mm bist du gekommen bei der Kalibrierung?

Auch 55% ist bei weitem noch von dem Bereich entfernt in dem man sich üblicherweise bewegt.

Natürlich kannst du jetzt einfach bei den 55% bleiben wenn du der Meinung bist das es so klappt. Ist dann halt kacke und nur rumgepfuscht und spuckt dir bestimmt irgendwann wieder in die Suppe.

Was ist mit deinem kaputten Board nun? Wurde es getauscht? Oder was is passiert? Du hattest da ja auch Probleme mit dem Heizen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#9

Beitrag von ardietrich » Sa 28. Sep 2019, 20:01

Das hatte ich bereits geschrieben, das Board ist getauscht.
Es liegt tatsächlich an Cura. Ich habe heute Slicr3r aufgespielt mit den Standarteinstellungen und einen fast perfekten Druck herausbekommen. Der Extruder arbeitet nun mit 104 Steps.
Ich werde wohl erstmal bei des laufen lassen

Antworten