Anet A8 Plus Bl-Touch

Antworten
sinon29051996
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Sep 2019, 19:33
Drucker: A8 Plus Vetex k8400
Slicer: Cura
CAD - Software: Autodesk Solidworks
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anet A8 Plus Bl-Touch

#1

Beitrag von sinon29051996 » Di 17. Sep 2019, 20:23

ich habe bei meinem A8 Plus bis jetzt nur die düsse auf E3DV6 und Bowden Umgebaut.

Jetzt soll der Drucker Einen Bl-Toch kriegen ich konnte bis jetzt aber keine pssende software finden.


Meine Frage ist ob ich die software vom A8 nutzen kann also ob die Motherboards vom A8 und A8 Plus die selben sind.
Dann müsste ich ja nur die Bett grösse anpasen.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#2

Beitrag von riff-raff » Di 17. Sep 2019, 20:51

Kurz und knapp: Jein

Im Auslieferungszustand nutzt Anet glaub ich Repetier. Alle Anet-Boards laufen aber wunderbar mit Marlin Firmware, welche sehr zu empfehlen ist und Repetier einiges vorraus hat. Der BLTouch ist dort bereits als Modul hinterlegt und mit wenigen Klicks eingerichtet.

Lies dich erstmal ein wenig bei Marlin ein und dann schauen wir weiter. Evtl. wären ein paar mehr Infos zum Drucker, Drucksetup und Routine, Slicer, etc. hilfreich.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

sinon29051996
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Sep 2019, 19:33
Drucker: A8 Plus Vetex k8400
Slicer: Cura
CAD - Software: Autodesk Solidworks
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von sinon29051996 » Di 17. Sep 2019, 21:03

Ok ich wollte auf Marlin umstelen und habe da bis jetzt halt nur die config für den Kleineren A8 gefunden wo ich in der Theorie die bett grösse einstelen kann.
Und die ganzen einstelungen für die endlagen schalter wie ich den Bl-Toch ans laufen kriege (bei nem A8) habe ich mier auch schon Angeguckt.
mein einzeiges problem ist das ich nicht weis ob ich mit der A8 firmware beim A8Plus ales untertüzt habe.

Setup ist eine selbst gedruckte aufnahme Für eine E3DV6 Düsse mit boewden Extruder Dise vunktionert auch mit Orginal Firmware.
Als Slicer verwende ich Cura aber nicht mit usb verbunden sondern mit SD karte.

(Bin auch in der falschn Kategorie im Forum Glaub Ich)

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#4

Beitrag von riff-raff » Di 17. Sep 2019, 21:21

Wie wäre es denn vor der Fragestellung erstmal zu suchen?

Konfiguration Marlin für Anet A8 Plus V1.7 Board

Marlin auf Anet A8 Board v1.7

;)

Ich geh doch mal stark davon aus, dass dein Anet A8 Plus mit dem 1.7er Board geliefert wurde? (Version der Boardaufschrift entnehmen)

Und bitte! Bitte! Lies deine Posts vor dem Absenden nochmal durch, die Rechtschreibfehler deines Letzten bereiten beim Lesen seelische Pein. :lol:
Zuletzt geändert von riff-raff am Di 17. Sep 2019, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Zaubermaschine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#5

Beitrag von Borg » Di 17. Sep 2019, 21:26

Von der SD-Karte wirst du dich vermutlich verabschieden müssen.
Der Controller vom A8 hat nur recht wenig Flash-Speicher. Wenn man Features wie Autoleveln mit rein nimmt, wird die Firmware schnell zu groß. Dann muss man zum Ausgleich andere Features abschalten, damit es wieder rein passt. Der Support für SD-Karten bietet sich da als Opfer an.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#6

Beitrag von riff-raff » Di 17. Sep 2019, 21:33

Die Empfehlung von Borg kann ich so nur unterschreiben; den SD-Print aus der Firmware zu werfen um Platz für "smart Features" zu erhalten erachte ich als sinnvoll, zumal sich heute weit komfortablere Methoden zur GCODE-Zufühung als die SD-Karte anbieten. Sei es der Host-PC mit Hostserver oder ein OctoPi als Host, mehr Komfort bietet beides.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

sinon29051996
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Sep 2019, 19:33
Drucker: A8 Plus Vetex k8400
Slicer: Cura
CAD - Software: Autodesk Solidworks
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag von sinon29051996 » Mi 18. Sep 2019, 19:46

Ich danke euch und sorry für die Rechtschreibfehler

elektronix00
Silver - Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 10:46
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D
CAD - Software: z. Zt. Tinkercad
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#8

Beitrag von elektronix00 » So 22. Sep 2019, 17:47

Hi Sinon,
ich kann dir auch nur empfehlen die SD Karten Funktion nicht gegen ABL zu tauschen. Wenn du dich mal in einzelne Threads zum Thema ABL reinliest, wirst du sehen, dass es oft Probleme damit gibt. Ein sehr gutes Leveling kannst du damit erreichen. Habe dir mal bei Ebay was rausgesucht.
https://www.ebay.de/itm/Silikondampfer- ... SwcnZcGe67
Damit habe ich meinen Anet ausgestattet und möchte die Dinger nicht mehr missen.
Zusätzlich habe ich noch eine Feinjustage für die Z-Achse an meinem Anet A8 angebracht:
z. B. https://www.thingiverse.com/thing:2375892
Und für eine gute Haftung deiner Drucke kann ich dir diese Platten empfehlen: https://www.ebay.de/itm/Herbstangebot-3 ... Swc2FaHUcF

viel Spass beim Drucken
Ich muss unbedingt mal wieder einkaufen gehen - ich hab nur noch Licht im Kühlschrank...

Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 700
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
Firmware: Marlin 2, Repetier
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

#9

Beitrag von Bill Dung » Mo 23. Sep 2019, 07:46

Wieso "auch nur empfehlen"? Die anderen raten doch zur Aufgabe des SD-Karten-Supports, was ich so auch nur unterschreiben kann. Die von Dir genannten Probleme beim ABL sitzen in der Regel vorm Drucker. Und ABL braucht auch ein gut geleveltes Bett, es ist eine Unterstützung, kein Ersatz, somit machen die Silikonpuffer defintiv Sinn, die sind Meilen besser als die wackeligen Federn. Die erwähnte Feinjustage ist bei Verwendung von ABL eher überflüssig und bei der Druckplatte würde ich definitiv zum Aufkleben raten, da ist ein gleichmäßigerer Wärmeübergang sichergestellt - da tut eine FR4 oder Pertinaxplatte gute Dienste.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Müll kann man nicht trennen, der hat nur eine Silbe.

Antworten