Fragen zum bigtreetech skr pro v1.1

Antworten
Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fragen zum bigtreetech skr pro v1.1

#1

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 07:31

Moin zusammen

So da ich mich nun doch gegen das Ramps FD entscheiden habe will ich mir ein bigtreetech skr pro v1.1 kaufen.

Nun aber eine Frage.

Da ich aber meine Z achse mit 2 Treibern und 2 Endschaltern versehe und dazu noch ein Hotend für 3 Extruder verbaut habe fehlt mir nun 1 Schrittmotor Treiber.

Jemand hier der mir da vielleicht helfen könnte wegen Anschluss eines externen Schrittmotor Treiber Board?

Wer cool wenn er sich auch mit Marlin 2.0 auskennt.

Ich danke euch schon mal

Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 07:43

Hi

Als Externes Schrittmotor Treiber Board habe ich dieses hier
0ddbfa50-141c-4de2-bcd2-d4497aca63b7.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 758
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#3

Beitrag von riff-raff » Fr 16. Aug 2019, 08:21

Sollen die Treiber im Step/Dir Modus betrieben werden? Was für Treiber sollten überhaupt verwendet werden?

Du musst dir einen Header und ungenutzte Pins suchen (Enable, Step, Dir, Endstop); die Extension 1 und 2 Ports sollten dir da genug Möglichkeiten bieten.

BIQU SKR Pro Schema

in der Datei

Code: Alles auswählen

Marlin/src/pins/stm32/pins_BIGTREE_SKR_PRO_V1.1.h
legst du die dann fest. Es fehlt dir ja eigentlich nur Z2, das kannst du analog zu

Code: Alles auswählen

#define Z_STEP_PIN         PE13
#define Z_DIR_PIN          PC2
#define Z_ENABLE_PIN       PC0
#ifndef Z_CS_PIN
  #define Z_CS_PIN         PB9
#endif
sowie

Code: Alles auswählen

#define Z_MIN_PIN          PG8
#define Z_MAX_PIN          PG5
umsetzen, eben nur mit den ungenutzen Pins. Z Max wirst du ggf. gar nicht brauchen.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 11:48

Cool danke schon mal

Naja wollte für z die dvr nehmen weil sie mehr abkönnen als die tmc

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 758
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#5

Beitrag von riff-raff » Fr 16. Aug 2019, 11:52

Die DRV bieten mehr Strom und 1/32er Teilung, ich hätte wenn es keine TMC sein sollen eher LV8729 mit 1/128er Teilung genommen. Das Argument Strom hat sich mit TMC2209 auch erledigt, die können mehr ab als üblicherweise im 3D Druck benötigt wird.

Aber was spricht gegen TMC? sind TMC auf den anderen Achsen geplant und wenn ja, welche? Da dann auch die Frage nach den Betriebsmodi. Mit dem Extension-Board wirds auch nicht ganz so komfortabel SPI oder UART umzusetzen.
Zuletzt geändert von riff-raff am Fr 16. Aug 2019, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
lixxbox
Super Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix2.x
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

#6

Beitrag von lixxbox » Fr 16. Aug 2019, 12:29

LV8729
Begriffe unklar? Schaut mal im Glossar vorbei.
Druckobjekte zur Kalibrierung / Fehleranalyse
Nutzt die Bedankenfunktion bei hilfreichen Antworten.
👍

Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 12:35

Genau ok sagen wir mal so wie ich es zu erst geplant hatte

X tmc
Y tmc
Z0 tmc eigener endstop
Z1 tmc eigener endstop ( würde E0 zu Z1 machen)
E0 dvr E1 wird zu E0
E1 dvr E2 wird zu E1
E2 dvr auf dem externen board

Für die Extruder denke ich reichen 1/32

So nun zu Z

Z hat 2 große Nema 17 mit 59nm und soweit ich gelesen habe 2A.

Z ist bei mir sehr schwer der Drucker ist ein Tronxy X5s Druckbett 8mm alu feingefräst in 370x370 das Teil wiegt einiges.

Darum auch z mit 2 Treibern ansteuern und 2 endstops um mir die Synchronisation zu sparen.

Meine Ahnung zu den tmc soweit ich weiß jumpern auf 1/16 und die machen daraus dan 1/256?

Vref ok gleiche Probleme was einstellen ?

X und y sind die einfachen Motoren die beim tronxy dabei waren

Vref ? Denke mal 0.8V

Extruder Motoren sind kleine mit 23nm denke vref 0.7

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 758
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#8

Beitrag von riff-raff » Fr 16. Aug 2019, 15:09

Dein Z wird komplett wohl was an die 4 Kilo wiegen, was für Spindeln und Kuppler setzt du ein?
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 16:28

Spindel ist eine achter Spindel Kupplung wollte ich eine feste verbauen keine federkupplung

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 758
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#10

Beitrag von riff-raff » Fr 16. Aug 2019, 16:52

Feder würde auch gehen, aber nur wenn du eine 8 mm Stahlkugel einlegst, sodass die Spindel direkt auf der Motorwelle sitzt.

Deine Treiberwahl würde ich überdenken, TMC auf X und Y halte ich für sinnvoll, die TMC2209 kann ich mittlerweile sehr empfehlen. Die Wahl der DRV würde ich überdenken, vor allem da du mit dem STM32F4 ein echtes Geschütz an MCU hast, die dir die Pulse für die LV8729 auch in vollem Microstepping liefern kann. Alternativ hätte ich noch TMC5160 zu vergeben, was Strom und Features angeht macht den Dingern und in dem Format so schnell kein anderer Treiber was vor.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 49 Mal

#11

Beitrag von Borg » Fr 16. Aug 2019, 17:50

Ah, Spindelkupplung - mein Stichwort... :mrgreen:

Ich kann den "industriekupplungen" auch nicht viel abgewinnen. Mit der original Kupplung hatte ich ein leichtes z-Wobbling, nur weil die Madenschraube die Achse aus der Mitte zur Seite gedrückt hat. Die Dinger sind nicht für uns Präzisionsfanatiker gemacht...

Ich hab bei mir seit längerem diese selbst gedruckten Kuppler verbaut, und bin damit absolut zufrieden:
https://www.thingiverse.com/thing:602481
"Self-centering tapered-thread Z-axis coupling [v2]" - der Titel klingt schon geil. :mrgreen:

Sentinel76
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12

Beitrag von Sentinel76 » Fr 16. Aug 2019, 19:35

Ja über die hatte ich auch schon nachgedacht https://www.thingiverse.com/thing:602481

Ja die tmc 2208 hatte ich ja für z verworfen da den warscheinlich die Puste ausgeht.

Ok muss ich mal schauen nach den LV8729.
Die sollte ich dan für z und die Extruder nehmen ?

Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 49 Mal

#13

Beitrag von Borg » Fr 16. Aug 2019, 20:06

Ich hab für alle Motoren die TMC 2209 drin. Ich weiß nicht, ob es die beste Wahl war, aber sie funktionieren jedenfalls bislang unauffällig.

Antworten