Retract Performance Vergleiche/Diskussion

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
Benutzeravatar
DerEchteLanger
Bronze - Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 17:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Retract Performance Vergleiche/Diskussion

#1

Beitrag von DerEchteLanger » Do 8. Aug 2019, 15:02

Mich würde mal interessieren wie gut bei euch Retracts bei filigranen Objekten funktionieren, sobald ich bei mir die Layerhöhe reduziere wirds schlecht: Link 0,1mm Layer, rechts 0,2mm
Gedruckt habe ich einen eigenen Retract Test, den ich nach diversen Vorbildern im Internet zusammengebastelt habe: Meine Hardware:
-Trianglelabs v6 Klon mit 0,4mm Düse
-Titan-Heatbreak von RS Präzision
-Trianglelabs Titan Extruder Klon als Direktextruder
-Anet Nema Motor mit unbekannten Daten
-TMC 2130 Treiber an 24V
-SKR 1.3 mit Marlin

Meine Einstellungen (Prusaslicer 2.0):
-Treiber im Hybridmodus, die Retracts laufen alle mit Spreadcycle
-Acceleration von 1000mm/s^2
-0,8mm Retract
-75mm/s Retractspeed
-Wipe while retracting, 50% Retract before wipe
-2 perimeters
-10% Infill (beim Prusaslicer nicht vergessen die "Solid Infill threshold area" auf 0 zu setzen)

Filament:
-M4P PLA Himmelblau
-205°C Drucktemperatur
-LW: 0,32mm
-EM: 0,93 (ist aber noch nicht final eingestellt)

Wie sieht bei euch so ein Retracttest aus? Welche Einstellungen benutzt ihr? Was könnte ich verbessern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 962
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Ender-3
Slicer: PrusaSlicer 2.0.0
Firmware: Marlin 1.1.8
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

#2

Beitrag von dieselraser » Do 8. Aug 2019, 16:44

Moin,
wenn Du nicht PLA geschrieben hättest, dann wäre ich von PETG ausgegangen.
Da ich auch des RS heatbreak habe, lehne ich mich mal aus dem Fenster, und behaupte das es davon kommt.
Das mag irgendwie kein PLA, oder man bekommt das nur schwer in den Griff.
Ich würde testen Temp runter und Retract rauf. Aber beides in Maßen.
Temp in 1 Grad und Retract in 0,5 mm Schritten
cu dieselraser
Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Benutzeravatar
DerEchteLanger
Bronze - Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 17:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3

Beitrag von DerEchteLanger » Do 8. Aug 2019, 19:10

Ich hab auch ein E3D lite6 hier, also mit Teflon bis zu Düse. Damit hatte ich ähnliche Probleme, allerdings konnte ich damals die E-Acceleration noch nicht so hochstellen. Vlt. Sollte ich das nochmal ausprobieren.

An Temperatur und Retractlänge hab ich schon rumgespielt, da ändert sich leider auch nichts. Könntest du den Test mal mit deinem Setup probieren? Das Teil ist sehr klein, das druckt bei mir ca. 20min...

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 758
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#4

Beitrag von riff-raff » Sa 10. Aug 2019, 22:42

IMG_20190810_213917.jpg
Billiges Tianse PETG von Amazon, 235°/80°, Retract 1,8 mm bei 40 mm/s, RS-Titan Throat im V6 mit Bowden, Titan-Extruder, Layer 0,2, Düse 0,4 China
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
lixxbox
Super Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix2.x
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

#5

Beitrag von lixxbox » So 11. Aug 2019, 18:30

@DerEchteLanger wie hast du denn deine Extrusion kalibriert?
Gibt es einen Grund warum du (von 90% ausgehend) mit dem EM hochgegangen bist? Das ist eigentlich ungewöhnlich.
Außerdem sieht es so aus, als würde man durch den obersten Layer noch den darunter liegenden sehen können.

Hast du mal einen anderen Treiber für E getestet? Einen günstigen A4988 zum Bleistift.
Begriffe unklar? Schaut mal im Glossar vorbei.
Druckobjekte zur Kalibrierung / Fehleranalyse
Nutzt die Bedankenfunktion bei hilfreichen Antworten.
👍

Antworten