Anet A8 Plus Upload failed

Diskussionen Rund um die Firmware eurer 3D Druckerer wie Marlin, Skynet, Repetier etc.
Antworten
Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Anet A8 Plus Upload failed

#1

Beitrag von udokuehnen » Do 27. Jun 2019, 22:23

Hallo Leute,

was soll ich sagen, ich habe ein Problem welches in ähnlicher Weise schon diskutiert wurde, aber leider habe ich
für meine Fall keine passende Lösung gefunden.
Vielleicht hat ja einer von euch noch eine Idee, was ich machen kann.

Printer:
Anet A8 Plus
Board: Anet3D V1.5

Grundkonfiguration und Standardaufbau funktionieren super. Erste Drucke waren zufriedenstellend.
Wie jeder von euch sicher nachvollziehen kann ist die Bed-Leveling ein lestiges Thema. An einen anderen A8
habe ich BL-Touch erfolgreich im Einsatz.

Da ich gelesen und mitbekommen habe das über Marlin2.0 und dem Anet A8 Plus das Bed Leveling auch über den
Display gesteuert werden kann, wollte ich das auch für mich haben. Es muss ja kein BL-Touch oder anderes sein wenn es
auch mit Boardmittel geht.

Und hier fängt das Problem an.
Software:
Arduino 1.8.9
Firmware und Gerätedatei für A8 Plus geladen
Board wird erkannt und reagiert auch auf Seriellen Monitor, siehe Anhang
Einstellung für Board: Anet V1.0 / AVRISP mkll (Anhang)
Kompilierung läuft ohne Probleme.

Der Upload bricht ab, egal welche Einstellungen ich probiere.
Andere ähnliche Foren Themen habe ich gelesen, aber nichts was mich hier weiter hilft.
Folgende Fehlermeldung wird ausgegeben:
► Text zeigen
Übrigens, der Drucker reagiert auch auf das Hochladen, denn das Display started während des Vorganges neu, es werden aber keine neuen
Einstellungen übernommen.
Nach abgebrochenen Upload oder Neustart sind die alten Einstellungen alle noch vorhanden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Zaubermaschine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#2

Beitrag von Borg » Do 27. Jun 2019, 22:38

Ist das eines der neuen Boards mit dem Sicherungshalter drauf?
Ich meine gelesen zu haben, dass bei denen der Bootloader fehlt, um ein paar Byte zu sparen. Aber ohne diesen Bootloader lässt sich das Board wohl nur noch mit Zusatzhardware (etwa einem Arduino) flashen.
(Angaben ohne Gewähr)

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von udokuehnen » Do 27. Jun 2019, 22:51

Gute Frage @Borg kann ich leider auch nicht sagen. Kann man das direkt am Board erkennen oder ist das eventuell grundsätzlich bei der Version 1.5?
Wäre ja echt doof. Aber soweit ich erkennen konnte ist der Speicher sogar noch etwas höher als beim A8 Vorgänger. Aber wer weiß.
Ich versuche da mal noch etwas mehr heraus zu bekommen. Könnte sicher auch für andere noch interessant werden. ;)
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von udokuehnen » Do 27. Jun 2019, 23:00

Nur zur Info und falls es relevant sein könnte.
Mein Board wie im Anhang, aber in der Version V1.5
ansonsten gleicher Aufbau.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Zaubermaschine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#5

Beitrag von Borg » Do 27. Jun 2019, 23:03

Da steht 1.7 drauf.

Hast du den Sicherungshalter drauf? Dann ist es wohl die neue Version. Die ist auch für 24 V ausgelegt. Das alte Board nur für 12V.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 807
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#6

Beitrag von riff-raff » Do 27. Jun 2019, 23:21

Mach bitte einfach ein Foto vom Board und poste es hier. Ich teile Borgs Vermutung mit dem Bootloader, ohne Bootloader kannst du das Board nicht via Arduino-IDE flashen. Um einen Bootloader zu brennen brauchst du ein Arduino-Board: Nano, Mega, Uno, Due oder ein TinyISP, welches dann als Programmer fungiert.
Grundsätzlich ist das ANET Board Grütze, es hat nur einen 8 bit Microcontroller, was bei einem Drucker nach Prusa-Prinzip jetzt nicht weiter tragisch wäre, aber die kleinen 128 KB Flash des Atmel Mega1280 sind einfach ein Pferdefuß.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 399
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag von Nico740 » Fr 28. Jun 2019, 08:02

Moinsen, also bei mir und dem Board v1.7 hat es ohne Loader geklappt...
viewtopic.php?f=29&t=4218
Hast Du noch mehr Bilder von den Einstellungen im Arduino? Alle Bibliotheken auf aktuellem Stand?
Also die Einstellungen auf dem Board können unter Umständen auch bestehen bleiben bei dem Flashen, ich habe auch schon einiges mal umgestellt für LCD-Bed-Leveling und meine Einstellungen wie Steps/mm sind im Speicher vom Drucker geblieben da mußte ich nichts neu eingeben.. ;-)

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#8

Beitrag von udokuehnen » Fr 28. Jun 2019, 17:47

Erst einmal muss ich mich bei @Borg entschuldigen.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die Verwirrung ist enstanden, weil ich "SicherungsSCHALTER" gelesen habe statt wie gemeint den SicherungsHALTER.
Also zum Klarstellen.
@riff-raff Mein Board ist version 1.5 und JA mit Sicherungshalter, definitiv. Damit wohl dann auch das Problem: "kein Flashen" :(
Danke @Nico740 sehe ich mir an, Bibliotheken habe ich aktualisiert vor etwa einer Woche.
Es gibt ja eine ganze Menge an Biliotheken und sicher brauche ich doch nicht alle, oder doch? Denn ich kann mir nicht vorstellen
das ich z.B diese brauchen könnte: "azure-iot-arduino-protocol-http"
Wenn ich das richtig gelesen habe soll das Flashen vom Board v1.7 hier besser gehen und er einen etwas größeren Speicher haben.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Natürlich kann ich auch den Drucker auf einen anderes Board upgraden, wäre nicht das erste Mal, aber ich wollte zumindest erst einmal damit
arbeiten was ich auch bekommen habe.
Und wie schon im ersten Post angedeutet, war der erste Druck, obwohl ohne ordentlicher Kalibrierung und Grundeinstellungen, recht zuversichtlich.
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 807
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#9

Beitrag von riff-raff » Fr 28. Jun 2019, 18:55

Alle ANET Boards haben den Atmel1280 oder Atmel1284P oder vergleichbar, alle mit 128 KB Flash, auch wenn in einigen Foren was anderes steht.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#10

Beitrag von udokuehnen » Fr 28. Jun 2019, 22:04

Ja da muss ich dir Recht geben @riff-raff.
Nach eigene Recherchen und die Möglichkeit mir das an drei verschiedenen A8 anzusehen, soll man nicht alles glauben was im Netz steht.
Konnte das bei meinen eigenen Druckern A8 Board V1.0 und A8 Plus Board V1.5 und vor etwa 3 Stunden bei einem Freund mit A8 Board V1.7.
Alle zeigen so ziemlich das Gleiche an, aber in jedem Fall den gleichen maximalen Speicher wir hier:
► Text zeigen
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#11

Beitrag von udokuehnen » Fr 28. Jun 2019, 22:25

ICH HABE ES GESCHAFFT

Ich wollte schon aufgeben und habe eigentlich nur noch etwas herum probiert.

Mein A8 Plus Board V1.5 hat jetzt Marin 2.0 A8Plus flash Konfiguration und ausschließlich Arduino 1.8.9 verwendet, keine zusätzliche Software.

Was habe ich gemacht?
In Arduino unter Werkzeuge das Board "Anet V1.0 (Optiboot) und
als Programmer "AVRISP mkll"
andere Einstellungen habe ich nicht geändert.

Unter: C:\Program Files (x86)\Arduino189\hardware\anet\avr
habe ich in der Datei "boards.txt" die Upload-Speedrate auf 115200 gesetzt: anet.upload.speed=115200
andere Anpassungen habe ich nicht vorgenommen.

In der standard Konfiguration (Configuration.h) für den Anet A8 Plus habe ich folgende Werte angepasst.
In den folgenden Bildern habe ich auch die Auszüge wo zu sehen ist das es die config für A8 Plus und von Marlin V2.0 ist
- LCD Display Sprache auf DE gesetzt
- Manuelle Bed Nevellierung aktiviert (MESH_BED_LEVELING)
- LCD Menu für Nevellierung aktiviert (LCD_BED_LEVELING)
Ich glaube mehr geht auch nicht, denn der Speicher ist hier schon ausgereizt.
Auf den Bildern habe ich noch mal versucht darzustellen was ich gemacht habe.

Die Grundfunktionen arbeite wie sie sollen, Morgen werde ich den Drucker auf Herz und Nieren testen.
Ich gebe euch ein feedback ob auch alles nach dem Flashen funktioniert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 807
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#12

Beitrag von riff-raff » Fr 28. Jun 2019, 22:47

Na dann würde ich sagen, Problem gelöst, oder?

Viel mehr Features bekommst du mit dem Board nicht aktiviert. Grafisches Display und Autobedleveling und dann wirds schon eng.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
udokuehnen
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:05
Drucker: A8, A8 Plus, K8200
Slicer: Simplify3d, Slic3r
CAD - Software: Sketchup
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#13

Beitrag von udokuehnen » Sa 29. Jun 2019, 11:20

Ja genau, das denke ich wohl auch. Zumindest zeigt er im Moment keine Macken.
Mal sehen, so ein Drucker ist immer mal für Überraschungen bereit. ;)
An euch allen nochmals vielen Dank für die Hilfe und Kommentare.
Kekse ausm 3D-Drucker sind Printen, oder?!
Vergessen musst du das, was früher du gelernt.

Antworten