Extruder schleift über Druck

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
Sammywau
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Jun 2019, 10:14
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Extruder schleift über Druck

#1

Beitrag von Sammywau » Di 25. Jun 2019, 10:31

Hallo an alle, bin neu hier und ein Anet A8 / 3D Druck Anfänger.

Bei dem Anet A8 handelt es sich um einen Bausatz. Ich habe einen neuen Extruder verbaut Rednex Mk8 und ein neues Motherboard (original war defekt)


Zum Problem: Die Drucke die auf der beiliegenden CD drauf sind lassen sich sehr schön ausdrucken seit der neue Extruder eingebaut ist. Davor waren diese Drucke grob und nicht schön. Ich habe dieses Chessteil und den Roboter ausgedruckt und wie gesagt sind diese top.

Nun wollte ich mir den Y belt tensioner ausdrucken (runtergeladen auf Thingriverse) . Die ersten Layer sind ok, aber danach rubbelt die Extruderdüse über den Druck. Ich dachte ok ......der GCode in dieser runtergeladen Datei ist fehlerhaft und habe die nächste Datei runtergeladen mit dem selben schlechten Ergebnis. Die nächste Datei hat auch nicht funktioniert.

Der neue Extruder ist nicht kalibriert bin aber unsicher ob es daher kommt den die CD Dateien werden top.

Für ein ratschlag wäre ich dankbar


Gruss



Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3129
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal

#2

Beitrag von th33xitus » Di 25. Jun 2019, 11:03

CD-Dateien? Soweit ich weiß kam der A8 nie mit einer CD, immer nur mit einer SD-Karte und einem passenden SD-Kartenleser für USB.
Auf der SD-Karte befanden sich dann Demo-Modelle und Anleitungen etc.

Du hast direkten GCode von Thingiverse genutzt? Etwas, was man nicht tun sollte...

Und das Schleifen des Extruders über das bereits gedruckte liegt zu großer Wahrscheinlichkeit NICHT an einem fehlerhaften GCode sondern einfach an falschen Einstellungen deines Druckers bzw einfach einer noch nicht gut eingestellten Extrusion (zu viel Material).



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sammywau
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Jun 2019, 10:14
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von Sammywau » Di 25. Jun 2019, 11:10

Hallo & danke..............bei mir war es die besagte CD.

Wieso sollte ich den Code von Thingiverse nicht nutzen und was wäre die Abhilfe?

Wenn es an meinem Drucker liegt wieso druckt er die Demo-Modelle perfekt??



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1788
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

#4

Beitrag von red-orb » Di 25. Jun 2019, 11:34

Weil man bei schon fertiger G-Code auf einen Drucker zugeschnitten ist ach wenn der der besagte Code von einem A8 stammen sollte.
Wenn man von Thingiverse etwas drucken möchte läd man sich die stl Datei herunter und sliced sie selbst mit einem Profil welches auf den eigenen Drucker eingestellt ist.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sammywau
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Jun 2019, 10:14
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Sammywau » Di 25. Jun 2019, 11:37

Ok danke für die Info

Sliced?? Profil?? Auf Cura?? Wie geht das?

Gruss



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1788
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

#6

Beitrag von red-orb » Di 25. Jun 2019, 11:46

Na Du musst in Cura Deinen Drucker anlegen das ist dann das Profil.
Als nächstes müssen die Einstellungen so angepasst werden, dass sie zu Deinem Druker passen und du gute Druckergebnisse erziehlst.
Hast Du das gemacht kannst Du die von Thingiverse geladene STL in Cura importieren slicen und mit dem Drucker ausdrucken.
Lies Dich in die Threads aus dem Berich Druckbild-Problemlösungen und und versuch das durchzuarbeiten.
Du kannst auch gerne eine eigenen Einstellthread erstellen dann wir den Drucker mit Dir zusammen einstellen.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sammywau
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Jun 2019, 10:14
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von Sammywau » Di 25. Jun 2019, 12:46

Danke red-orb ich teste das aus



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten