Full Metal Heatbreak für den A6

Antworten
haegar
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:36
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Fusion360, FreeCAD
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Full Metal Heatbreak für den A6

#1

Beitrag von haegar » Do 13. Jun 2019, 11:51

Hi,
gibt es eigentlich ein Full Metal Heatbreak für den A6 (40mm lang)? Ich finde so was bisher nur für den A8 in 25-30mm Länge. Die 40mm Teile für den A6 haben alle den PTFE inliner. (... oder ich bin zu blöd zum Suchen)
Ich drucke zwar standardmäßig in PETG, würde aber gern mal andere Materialen mit höherer Wärmenbelastbarkeit (ASA, Nylon, ...) testen.

Vor einem Komplettumbau des Extruders schrecke ich bisher zurück, da ich auch das Direktextruderprizip beibehalten möchte. Ab und zu habe ich auch mal TPU drin...
Gruß aus Teltow

Achim

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 776
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

#2

Beitrag von riff-raff » Fr 14. Jun 2019, 08:13

Ich hab gestern mal etwas im Netz geforstet, auf die Schnelle hab ich ebenfalls nur Throats mit Inliner gefunden.
Vielleicht solltest du doch einen Umbau auf e3d V6 + Titan Direct Drive in Betracht ziehen, da hast du einfach viel mehr Möglichkeiten; ich denke hier besonders auch an die RSPräzision Titan-Throats, welche mMn die beste Wahl im Bereich Full-Metal Throats sind.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#3

Beitrag von th33xitus » Fr 14. Jun 2019, 08:48

Gleiches hab ich gestern auch getan, auch ich war erfolglos bei der Suche.
Aliexpress hat ja sonst wirklich alles...aber so etwas...Fehlanzeige.

Du kannst einen Direct Drive ja durchaus beibehalten wie riff-raff schon sagt. Einen Titan Clone Extruder in Verbindung mit einem V6 Clone wäre eine ratsame Kombi.

Benutzeravatar
riff-raff
Unterstützer
Beiträge: 776
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: Fusion360, Inventor
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

#4

Beitrag von riff-raff » Fr 14. Jun 2019, 09:33

Alternativ ein Bondtech BMG wäre vielleicht eine alternative Überlegung zum Titan. Beide haben Vor- als auch Nachteile. Gerade bei Flex soll der Titan besser sein; bei mir laufen beide Typen gleich vom Bauchgefühl her. Wichtig: Unbedingt Original oder Trianglelabs Clone kaufen, alle anderen sind Schrott.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

haegar
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:36
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Fusion360, FreeCAD
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5

Beitrag von haegar » Fr 14. Jun 2019, 09:46

Danke. Dann bin also doch nicht zu blöd zum Suchen und werde mich langsam mit dem Umbaugedanken vertraut machen müssen ...
Der Triangle Titan steht bei mir schon lange auf der Liste, aber ich hatte immer noch gehofft, es geht ohne. Ihr wisst ja: never change a running system ;)
Gruß aus Teltow

Achim

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#6

Beitrag von th33xitus » Fr 14. Jun 2019, 09:53

Ich kann den nur empfehlen ;) Betreibe den zwar als Bowden-Variante aber bin top zufrieden mit dem Ding.

Antworten