Probleme mit erste layer und cura 4.0

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
Dennis2018
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 09:54
Wohnort: Steinhöring
Drucker: Anet A6
CAD - Software: Meshmixer, Simplyfy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Probleme mit erste layer und cura 4.0

#1

Beitrag von Dennis2018 » So 12. Mai 2019, 21:56

Servus Leute, und zwar habe ich kleines Problem nach dem ändern eines Profils bei Cura 4.0..

Erst mal meine Hardware.
Ich habe einen Anet A6 und soweit noch alles Original ohne große Umbauten, nur einen Y Spanner, Z Rod Caps und befestigungsteile damit der drucker auf einer Platte festgeschraubt ist.

PLA habe ich ein sehr gutes und günstiges gefunden mit einer Abweichung von 0,1mm. Nozzle 0,4mm, PLA Durchmesser 1,75.

So nun zum eigentlichen Problem,

Mein Arbeitskollege hat auch einen 3d drucker und er benutzt Simplyfy3D als Slicer und ist so davon überzeugt das ich gesagt habe er soll mir mal einen Test Cube als gcode erstellen, hat er auch gemacht. Der druck war in Ordnung, dann habe ich den gleichen cube mit meinen Einstellungen bei Cura 4.0 gedrückt und der druck war besser. Nun kommt mein Problem was ich schon mal hatte. Ich habe dann im Internet bissl rum geschaut und den Vasenmodus für Cura gefunden und habe mir dann von meinem ersten Profil ein zweites angelegt und die Einstellungen für den vasenmodus geändert. Die vasen sind echt der Hammer. Nun wollte ich heute wieder mit meinem ganz normalen Profil womit ich sonst auch alles drucke was neues drucken und es ist die reinste Katastrophe. Als Haftung habe ich skirt drin. Den skirt zieht er auch rund Rum aber dann wenn er anfängt fährt er die Bahnen ab und kommen nur so tropfen raus dann mal wieder ne glatte Bahn dann mal gar nichts. Hab gedacht ich spinne, irgendwas habe ich falsch eingestellt oder so aber es ist alles in Ordnung und alles richtig eingestellt wie immer. Ich vermute das dass Problem darin besteht das Cura irgendwelche Probleme damit hat wenn man neue Profile anlegt oder diese überschreibt. Ganz zu Anfang hatte ich das selbe Problem schon einmal.

Ich hatte noch den testcube auf meiner sd Karte den drucke ich gerade und der ist einwandfrei bis jetzt also kann es nicht an einer Verstopfung, falsches leveling oder sonst was liegen.

Vlt hat jemand auch solche Erfahrungen. Würde mich über Antworten freuen. MfG Dennis

Das zweite Foto ist das problem worum es geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 963
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Ender-3
Slicer: PrusaSlicer 2.0.0
Firmware: Marlin 1.1.8
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

#2

Beitrag von dieselraser » Mo 13. Mai 2019, 09:22

Hallo Dennis,
bei Cura ist es im Moment zwingend erforderlich das plugin "PrinterControl" zu installieren und zu aktivieren.
Dazu hat th33xitus schon mal einen schönen Bericht mit Versuchen hier geschrieben.
Gerade bei Profilwechsel, macht Cura seit der Version 3.6, nur wirsches Zeug.
Leider benutze ich aus diesem Grund Cura im Moment nicht mehr, aber Du solltest es im "Marketplace" finden, bei den Einstellungen.

cu dieselraser
Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#3

Beitrag von th33xitus » Mo 13. Mai 2019, 10:40

Dennis2018 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 21:56
PLA habe ich ein sehr gutes und günstiges gefunden mit einer Abweichung von 0,1mm. Nozzle 0,4mm, PLA Durchmesser 1,75.
Um welches Filament handelt es sich denn dabei?
Sehr gut und günstig ist fast schon ein Widerspruch in sich.
Kommt aber auch drauf an, was als günstig bezeichnet wird.
Eine Abweichung (wenn damit Toleranz gemeint sein soll) von 0,1mm ist grauenvoll schlecht. Oder fehlt da etwa noch eine weitere Null zwischen der 1 und dem Komma?
Dennis2018 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 21:56
Das zweite Foto ist das problem worum es geht.
Um das Problem jetzt einschätzen zu können wäre es hilfreich das Modell zu kennen um zu sehen wie es denn überhaupt am Ende aussehen sollte.
Das was man erkennt ist ein Problem mit der Extrusion, ja. Aber für alles weitere und genauere Aussagen bräuchten wir
A: dein Modell was du drucken willst
B: deine Cura-Einstellungen

Dann können wir hier wohl mehr sagen.

Das Printer Settings Plugin welches dieselraser hier anspricht ist jedenfalls empfehlenswert und sollte zwingend installiert werden.

Dennis2018
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 09:54
Wohnort: Steinhöring
Drucker: Anet A6
CAD - Software: Meshmixer, Simplyfy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von Dennis2018 » Mo 13. Mai 2019, 15:00

Ja 0,01 sorry.

Gedruckt werden sollte dieses Objekt
Hario V60 01 Coffee Filter Stand found on #Thingiverse https://www.thingiverse.com/thing:2758499

Welche wesentlichen Einstellungen willst du wissen ?

Layerhöhe 0,2
6 wandlinien
Erste layerhöhe auch 0,2
Temp erste Schicht 200 danach 195
Heizbett zu Anfang 60 dann 55
Speed 30mm/s
Erste schicht speed 15mm/s
Lüfter bei erste schicht aus ab 3 Schicht 45%

Das sind jetzt so die Sachen die ich so im Kopf habe an Einstellungen

Dennis2018
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 09:54
Wohnort: Steinhöring
Drucker: Anet A6
CAD - Software: Meshmixer, Simplyfy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Dennis2018 » Mo 13. Mai 2019, 16:42

Was genau macht dieses plug in oder wofür ist es gut ? Was ist denn eure Idee ? An den Einstellungen kann es nicht liegen da ich vorher auch gedruckt habe und mit guter Qualität. Sollte ich mal ein neues Profil erstellen ?

Dennis2018
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 09:54
Wohnort: Steinhöring
Drucker: Anet A6
CAD - Software: Meshmixer, Simplyfy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von Dennis2018 » Mo 13. Mai 2019, 22:36

So habe mir slic3r installiert jetzt läufts wieder. Keine Ahnung was Cura für Probleme hat mit den Profilen. Würde es ja gerne weiter benutzen

Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 963
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Ender-3
Slicer: PrusaSlicer 2.0.0
Firmware: Marlin 1.1.8
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

#7

Beitrag von dieselraser » Do 23. Mai 2019, 13:12

Hallo Dennis,
bei Cura ist ein Bug, das den Filamentdurchmesser nicht richtig einstellt.
Das PlugIn zeigt Dir den richtigen Filamentdurchmesser an, und wenn Du ihn umstellst,
übernimmt Cura das dann auch.
Such mal hier im Forum, th33xitus hat das sehr schön beschrieben.

cu dieselraser
Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Antworten