Einstellungstipps Anet A8

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstellungstipps Anet A8

#376

Beitrag von Nico740 » Do 10. Okt 2019, 17:38

Soo und hier einmal der 0.37
Dateianhänge
fullsizeoutput_8eb.jpeg
fullsizeoutput_8f2.jpeg

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#377

Beitrag von Nico740 » Do 10. Okt 2019, 21:28

Soo und hier die ganzen letzten runter bis 0.3. Also rein vom Nubsi her finde ich die alle noch nicht gut... Der ist noch keine wirkliche Halbkugel...
Dateianhänge
fullsizeoutput_8f8.jpeg
fullsizeoutput_8ff.jpeg
fullsizeoutput_90b.jpeg
fullsizeoutput_90d.jpeg
fullsizeoutput_950.jpeg
fullsizeoutput_952.jpeg
fullsizeoutput_954.jpeg
fullsizeoutput_956.jpeg
fullsizeoutput_958.jpeg
fullsizeoutput_95a.jpeg
fullsizeoutput_95c.jpeg
fullsizeoutput_95e.jpeg
fullsizeoutput_96c.jpeg
fullsizeoutput_976.jpeg

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3553
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

#378

Beitrag von th33xitus » Do 10. Okt 2019, 21:51

Um den Nubsi geht es doch auch noch gar nicht?

Generell macht es mir aber den Anschein, dass du noch ein mechanisches Problem hast. Welches genau kann ich nicht sagen.
Aber die Bahnen sind ja selbst bei 0,3 noch immer nicht zusammen. Außerdem pulsiert da noch was in der Extrusion. Sieht einfach komplett unruhig aus die Oberfläche.

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#379

Beitrag von Nico740 » Fr 11. Okt 2019, 06:37

Naja unter anderem doch auch...
Also ich würde, be BEtrachtung der Reihenfolge und entwicklung der Oberflächen den 0.33 nehmen, liege ich da richtig?
Ja also richtig sexy finde ich das auch immer noch nicht, das stimmt... Aber da ich jetzt wohl doch den Hevo angehen werde, dient die jetzige Justierung auf PETG mehr dazu dieTeile vom Hevo zu drucken und dann evtl. noch mal ganz in Ruhe zu schauen der den A8 eben zu verkaufen.. Das Hotend hatte ich ja bereits beim PLA schon mal komplett zerlegt und neu zusammen gebaut sowie Teile getauscht.. Kann dann jetzt vermutlich nur noch der Stepper bzw. Schrittmotor sein... Zumindest was das pulsieren angeht... :-(

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#380

Beitrag von red-orb » So 13. Okt 2019, 17:39

Du könntest mit der Temp 1 - 3 Grad runter gehen.Ein guter Indikator ist, der Nubsi ist bei dir immernoch abgeflacht und nicht rund
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#381

Beitrag von Nico740 » So 13. Okt 2019, 17:42

Dann bin ich froh das ich nicht falsch liege... :-)
Evtl. auch mal FD auf 1.72 statt 1.71? Und dann mal mit 228Grad? Wieder einmal ganz von vorne oder einen derunteren Würfel drucken (LW 0,33-0,30)??

Gurß Nico

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#382

Beitrag von red-orb » Mo 14. Okt 2019, 09:44

Nee lass den FD so wie er ist.
Druck erst mal den 0.33er
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#383

Beitrag von Nico740 » Mo 14. Okt 2019, 19:04

So hier also der 228°C und 0.33LW Würfel..
Sieht schon etwas besser aus finde ich zumindest... :-)
Dateianhänge
84C9B144-F251-466F-8FFF-1E5791789459_1_201_a.jpeg
C01AECCF-3C63-4389-9CC4-A4C2A604719F_1_201_a.jpeg

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#384

Beitrag von red-orb » Mo 14. Okt 2019, 20:33

Der Nubsi ist immer noch plattgedrückt. ;)
Reduziere die Temp nochmal um 2 - 3 Grad und druck den Würfel nochmal
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#385

Beitrag von Nico740 » Mo 14. Okt 2019, 22:15

Soo und hier den nächste... Also so eine richtige Verbesserung sehe ich nicht... :-(
Dateianhänge
59462632-DA8C-414E-BC45-31FE9B5812F7_1_201_a.jpeg
477587EA-6723-4E80-8374-FCC63D481C07_1_201_a.jpeg

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#386

Beitrag von red-orb » Di 15. Okt 2019, 08:41

Deswegen bin ich der Meinung, dass an deinem Drucker was nicht passt.
Man kan auch sehr schön sehn, dass die Nozzle über den Toplayer pflügt.
Du kannst jetzt mal Versuchen die Temp um 10 - 15° runter zu schrauben ob das was bringt.
Aber ich würde eher auf ein Problem im Extrusionsstrang oder ein leichtes verhaken der Z-Achse tippen.
Der Nubsi sollte eigentlich eine Halbkugelform besitzen.
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#387

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 08:50

Komisch ist halt das es ja vorher beim PLA ok war..
Ja das ist mir auch schon aufgefallen mit der Nozzle... Der Anfang beim Drucken mit PETG ist auch immer eine Sauerei, das zieht Fäden und schmiert rum, also genau da wo er dann grad beginnt zu drucken, wenn einmal was auf dem Bett ist und der druckt ist es ja ok... Beim Skirt kommt die erste Runde gar nichts raus und dann später erst, aber dann hängt schon bissel was an der Nozzle was er dann "abschmiert"... Kenne ich so vom PLA eigentlich nur wenn der Bettabstand nicht ok ist.. Ist er hier aber...

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#388

Beitrag von red-orb » Di 15. Okt 2019, 08:55

Dann druck mal die erste Schicht etwas kälter dafür das Bett etwas wärmer
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#389

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 09:12

Also ich hab da gerade noch ein Idee, sofern ich Dich richtig verstehe...:
Du meinst der Nubsie sieht so aus weil die Nozzle zu dicht drüber ist und ihn plattdrückt..??
Habe ich evtl., aufgrund der Thematik die ich oben beschrieben habe beim Druckbeginn, den Bettabstand zu gering eingestellt??
Also ich hatte bereits die Initial-Temp vom Bett auf 75 gestellt und für alle weiteren Layer auf 70 weil ich sonst den Würfel nur sehr sehr schwer abbekommen habe...
Also für mich sieht es auch eher so aus als würde vor dem Druck, beim Aufheizen, eine doch recht große Menge Material (im Vergleich zu PLA) aus der Nozzle kommen und dann eben zu Druckbeginn kaum noch was im Hotend/Nozzle sein und daher das Theater am Druckbeginn... Aber ich kann mich auch täuschen...
Dateianhänge
IMG_2052.JPG

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#390

Beitrag von red-orb » Di 15. Okt 2019, 09:27

Naja, dass der Bettabstand noch nicht passt kann man sehr schön in der Seitenaufnahme sehen, da sieht man aber auch, dass sich die gestauchten Layer etwa ab der 10. Schicht ausgeglichen haben.
Somit kommt Dein plattgedrückter Nubsi nicht davon.
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#391

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 09:38

Man man man.. Also so langsam hab ich echt den Kaffee auf mit dem Drucker... Würd ihn grad eigentlich gerne aus dem Fenster werfen.
Wollte ja eigentlich nur auf PETG einstellen damit ich die Teile für den Hevo drucken kann und jetzt schon wieder Theater mit dem Drecksding..
Werde heute Abend mal einen Druck mit noch geringerer Temp machen und mal schauen.. Ich habe auch noch andere Trapezspindeln da die ich mal nehmen könnte... Aber das wird dann jetzt glaube ich meine letzte Aktion sein. Sonst muß ich mir halt die Teil die ich Drucken wollte eben kaufen...
Ich danke Dir echt für Deine Mühen und die viele Hilfe, bin nur grad echt angepisst von dem Drucker, bei der ganzen Arbeit und dem Geld was da mittlerweile so drin steckt...... :evil: :evil:

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#392

Beitrag von red-orb » Di 15. Okt 2019, 10:21

Kein Ding dafür ist doch so ein Forum da.
Die Spindeln würde ich jetzt nicht gleich tauschen.
Mach einfach mal die Z-Motoren Stromlos oder löse die Wellenkupplungen und schau ob auf Z vielleicht etwas hakt oder schwergängig ist.
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#393

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 15:54

Soll ich sonst heute Abend, wenn ich nichts finde, mal umstellen und einmal einen PLA-Würfel drucken?
Der sollte dann ja, obwohl ich ein fertig angepasstes Profil für das schwarze M4P PLA habe, den gleichen "Fehler" wie PETG aufweisen, oder ist PETG empfindlicher bei der Extrusion?

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3553
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

#394

Beitrag von th33xitus » Di 15. Okt 2019, 15:55

Die aktuelle Druckqualität sollte (in meinen Augen jedenfalls) für die Teile vom HEVO ausreichend sein.
Da sind ja wunderschöne Flächen eh vorerst uninteressant und bei mechanischen Teilen ist leichtes überextrudieren auch okay.

Das ließe sich aber auch leicht herausfinden indem man einfach mal ein Teil davon probedruckt.

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#395

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 15:59

th33xitus hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 15:55
Die aktuelle Druckqualität sollte (in meinen Augen jedenfalls) für die Teile vom HEVO ausreichend sein.
Da sind ja wunderschöne Flächen eh vorerst uninteressant und bei mechanischen Teilen ist leichtes überextrudieren auch okay.

Das ließe sich aber auch leicht herausfinden indem man einfach mal ein Teil davon probedruckt.
Diese Anwtort höre ich sehr sehr gerne!! :-)
Allerdings sollte doch dann, zumindest der Retract passen bei den diversen Überhängen und offen Flächen, oder? :-)

Benutzeravatar
lixxbox
Super Moderator
Beiträge: 1478
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix2.x
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

#396

Beitrag von lixxbox » Di 15. Okt 2019, 16:12

Ich würde funktionale Teile ebenfalls minimal überpressen. (EM + 1-2%)
Grüße Felix
Glossar
Extruder kalibrieren - PID Tuning - Bowdenspiel - Heattower
Nutzt die Bedankenfunktion bei hilfreichen Antworten.
Bild

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3553
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

#397

Beitrag von th33xitus » Di 15. Okt 2019, 16:35


Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#398

Beitrag von Nico740 » Di 15. Okt 2019, 18:31

Soo ich habe nun den letzten Würfel noch mal nach meinem Checkup mit den gleichen Werten gedruckt um einen direkt Vergleich zu haben und nicht neue Variablen mit ins Spiel zu bringen.
Also die Achse läuft super ohne Spindeln, ich hab die Spindeln nun aber noch mal gereinigt und die Achse neu ausgerichtet (links und rechts in der Höhe) und dann neu gelevelt. Außerdem habe ich den Skirt auf 4 Lines gestellt damit zum Würfel genug Material in der Nozzle bzw. Hotend ist. Denke zumindest das hat funktioniert. Ich finde der Nubsie sieht nur ein wenig besser aus, er ist ein wenig runder als der alte zur Spitze hin, aber eher nur ein wenig. Ich habe auch noch ein Bild zum direkt Vergleich alt und neu gemacht...

Wenn das Thema Retract nicht noch offen wäre, würde ich tatsächlich mal ein paar Sachen für den Hevo drucken, befürchte nur das es so nicht nicht so wirklich was wird. Aber ich glaube ich werde das nebenbei einfach mal testen....
Dateianhänge
FC1F26D9-FF05-4AAD-B4D6-1D3955ECC275_1_201_a.jpeg
DD15C729-2598-4512-B87F-1A4F43673F41_1_201_a.jpeg
41750A17-7766-425C-8B98-F69658A51EE7_1_201_a.jpeg
7C9F8FF3-0FE1-4267-896B-CEE2239B8981_1_201_a.jpeg

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

#399

Beitrag von red-orb » Mi 16. Okt 2019, 08:22

Ja der neue sieht besser aus wobei der Nubsi immernoch Platt ist. :D
Würdest Du die aktuellen Werte vom Druck auch noch dazu schreiben.
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Benutzeravatar
Nico740
Unterstützer
Beiträge: 431
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8 Marlin 2.X
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#400

Beitrag von Nico740 » Mi 16. Okt 2019, 08:33

Ja so sehe ich das auch...
Werte sehen wie folgt aus: 225°C Nozzle, 75°C Bett erster Layer, danach 70°C, 0.33 LW, Flow noch 95% wie im Standard vorgesehen..
Hab ja auch immer wieder gehört, und sehe es auch selber, das das Druckbild noch nicht so richtig toll ist und ungleichmäßig (Stichwort "Pulsieren") spielt das unter Umständen auch mit rein? Hat sich etwas verschlimmert? Gibt es auf dem "kleinen" Dienstweg" eine Idee wie ich das angehen kann? Oder soll ich jetzt es Rahmen optimieren und die Teile für den Hevo drucken und gut ist?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag