Weiterer A8 Einsteiger aus dem Münsterland

Ihr seid neu hier und wollt "Hallo" sagen? Hier könnt ihr euch der Community vorstellen!
Antworten
Nico740
New - Member
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Weiterer A8 Einsteiger aus dem Münsterland

#1

Beitrag von Nico740 » So 14. Apr 2019, 14:29

Moinsen,

seit letztem Donnerstag bin ich auch Besitzer eines A8 2019 und habe bis morgens um 5 dran rumgebastelt mit einem ersten Testdruck am Schluss.
Eigentlich brauche ich den Drucker nur für ein anderes Hobby, das Bierbrauen denn da wollen wir uns mit ein paar Leuten eine Gegendruckabfüllanlage bauen und brauchen Teile.. :-)

Mein erstes Upgrade ist auch schon gekommen, Präzisionsstangen, Gleitlager, GT2 Riemen und Rollen, Kugellager, Dauerdruckbett etc.

Nun stecke ich also erstmal in den Kinderschuhen und arbeite mich ein. Ich nutze Octoprint, Cura und 123d-Design.

Da mein Drucker schon ein paar Updates ab Werk hat (V1.7 Mainboard) bin ich hier dann auf der Suche nach weiteren Tipps und Erfahrungen.
Derzeit habe massive Probleme mit dem neuen Bett, das scheint den Rahmen zu verziehen und der Schlitten läuft nicht mehr ordentlich...
Dazu aber in den einzelnen Themenbereichen mehr...

Gruß Nico



Borg
Silver - Status
Beiträge: 391
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#2

Beitrag von Borg » So 14. Apr 2019, 14:44

Hi!

Das mit den Gleitlagern vergiss besser wieder. Zumindest, wenn es Kunstofflager sind. Die sind für unsere Zwecke nicht besonders geeignet. Stichwort Haftgleiteffekt. https://de.wikipedia.org/wiki/Haftgleiteffekt
Damit druckt man nur "eckige Löcher"... Bleib besser bei den Kugellagern, auch wenn sie lauter sind.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Nico740
New - Member
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von Nico740 » So 14. Apr 2019, 15:12

Moinsen,

okay... Dann aber wahrscheinlich bessere nehmen als die China-Dinger... Gibt es dazu Erfahrungen??

Gruß Nico



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Nico740
New - Member
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von Nico740 » Di 23. Apr 2019, 11:54

Also bisher habe ich schon mal folgendes gemacht:

- Octopi installiert und angebunden
- Präzisionswellen von Bohrers verbaut
- Mosfests verbaut
- Kaltgerätestromanschluss mit Schalter verbaut
- Druckbettauflage getauscht (ANYCUBIC Ultrabase)
- Heizbettisolierung verbaut
- Kugellager 608zz gekauft
- Halterungen für die geplante Montage an einem Holzbrett gedruckt 6x (https://www.thingiverse.com/thing:2070110)
- Kugelwellenhalter gedruckt (https://www.thingiverse.com/thing:2221088) und verbaut (Testdruck steht noch aus)
- Riemenspanner für X-Achse gedruckt und verbaut

Bestellt werden soll jetzt zeitnah noch:
- Neuer Druckbetthalter (Bohrers)
- Silikondämpfer
- Stellringe gegen (Verzug der x-Achse beim Riemenspannen)

Sinnhaftig?? Ergänzungen von Euch?

Nachdem ich beim Leveln ewig stress hatte und es sich immer "verstellt" hatte, habe ich einmal genau geschaut und festgestellt das auf einer Seite die Gleitlager schwer liefen und sich damit, je nach Hoch oder Runterbewegung, die Verbindung zu den Schrittmotoren ausdehnte oder zusammendrückte. Also wieder getauscht. Derzeit sind noch Gleitlager am Schlitten vom Extruder und am Heizbettschlitten verbaut.

Gefühlt glaube ich das das Glasbett nicht gerade ist und in der Mitte durchhängt. Außerdem bin ich der Meinung das der Druck direkt von der SD-Karte besser läuft als aus Cura über den Octopi.


Hier mal ein paar Bilder meiner ersten Gehversuche:
Bild

Bild

Bild

Bild



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Nico740
New - Member
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Apr 2019, 14:20
Wohnort: Nottuln
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Nico740 » Di 23. Apr 2019, 21:42

So also ich habe dann heute noch mal ordentliche Lager und einen ordentlichen Betthalter bestellt.
Hier mal ein Überblick von meinem Tageswerk, bis jetzt und meine Cura-Einstellungen. Ich bin nach wie vor der Meinung das das Bett in der Mitte hängt, aber schaut mal selbst...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag