Druckbild Testwürfel mit Loch

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Druckbild Testwürfel mit Loch

#1

Beitrag von AndreasThaler » Do 7. Feb 2019, 19:36

Hallo zusammen.
Hier mal die Druckbilder meiner "Normaleinstellung" und die Normaleinstellungen. Die Bilder, in denen der Würfel konvex erscheint, sind mit Markolinse aufgenommen. Ärgerlich, wenn das Händi scharf gestellt hat und beim Auslösen schnell noch "nachkorrigiert"...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#2

Beitrag von AndreasThaler » Do 7. Feb 2019, 19:39

-nun noch die S3D-Einstellungen
Advanced.png
Cooling.png
Extruder.png
Infill.png
Layer.png
Other.png
Speed.png
Temperature.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3

Beitrag von AndreasThaler » Do 7. Feb 2019, 19:45

Was bisher geschah:
Drucker ist Ender 3, benutze ich seit Mitte Dezember. Vorher kein 3D-Druck (der Stift gilt nicht)
PLA benutzt.
10,0 cm Vorschub sind 10,0 cm Vorschub (Extruder 'kalibriert')
Temptower für das Filament gebaut. 205 Grad sind ähnlich wie 195-230 ...
0,88 Flow nach 2-Linien dickem Tower eingestellt (0,8 mm stimmen recht genau)
Bed Mesh gelevelt.
Kilpper installiert und für gut befunden. Pressure_advance bei 0.65 wohl am Besten...


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4

Beitrag von AndreasThaler » Do 7. Feb 2019, 20:01

Die Pyramide in zwei Bildern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2641
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

#5

Beitrag von th33xitus » Do 7. Feb 2019, 20:43

Was für einen Heattower hast du gedruckt? Den Medium aus dem Download-Bereich?
Mach mal ein paar Bilder davon und stell den hier rein.
Was für PLA haben wir hier? Hersteller?

Hast du den Filamentdurchmesser kontrolliert? (deine 1,75mm in S3D deuten darauf hin, dass du dies nicht getan hast)

Makro-Aufnahmen sind okay, verzerren jedoch für meinen Geschmack zu sehr. Handy-Aufnahmen die schön im Fokus liegen sind da besser.
Nahaufnahmen von der einen oder anderen Ecke sind jedoch sehr gut. So sieht man ob die Bahnen zusammenliegen oder nicht.

Du wunderst dich beim 4. Bild warum der Würfel "Alle 5 Layer was größer" ist.
Stell mal im Reiter "Layer" die Start Points auf einen fixen Wert. Beispielsweise X0 Y0. Dann startet der Layer immer vorne links am Objekt. Dir sollte beim Druck dann etwas auffallen, einfach mal genauer beobachten. Gerne den Drucker dafür auch mal langsamer drucken lassen. Deine 100mm/s und 80% Reduction sind für nen Ender 3 schon sehr zügig. Bei der Pyramide sieht man schön, dass dein Hotend da einfach absäuft. Heißt du bist beim Würfel bzw beim 50x50x5 Quader noch nicht ganz fertig mit EM/EW tweaken.

Hast du einen Referenzwürfel gedruckt? Mit Auto-EW? (entspricht im Endeffekt einer EW von 0,48mm).
Referenzwürfel ist EW 0,48 (in Slic3r PE ist Default EW 0,45mm) und EM für PLA bei 0,90.

Ich empfehle dir einfach mal rein für diese Einstellphase Pressure Advance und Wipe Nozzle zu deaktivieren.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6

Beitrag von AndreasThaler » Do 7. Feb 2019, 23:33

Ja danke schonmal.
Filament: Patona Grau.
Den Temptower mach ich gleich nochmal, ich hatte einen anderen.
Ohne Boden und Toplayer, Vasenmodus, korrekt?
Dann nen "Referenzwürfel" mit 0.48 Autonozzle, 0.9 Flow. Schön langsam mit 60 mm/s, 50% Outline Geschwindigkeit, 1.7558 Filamentdicke mit Layerwechsel nahe 0,0, Pressure Acvance und Wipe Nozzle aus. Outline Overlap auf wieviel?
Dann schau ich weiter.
Noch nicht ganz fertig mit dem Tweaken? Ha! Noch gar nicht wirklich angefangen, meine ich...
Die Geschwindigkeit 100 mm/80% rührte noch von meinem 17h-Druck her ;)


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#7

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 00:57

Nun der Temptower mittel. 235 - 190 Grad C.
Absteigend von links nach rechts (Oben linkswieder ein wenig Warp, es ist wieder kühler im Raum ;)) Und ein Elefantenfüßchen. Auf was achten wir nun? Bzw. was sagt uns dieser Temptower?
temptower 235-190.jpg
Bisher hatte ich Temptowers, die Bridging und Stringing bei verschiedenen Temperaturen (und natürlich die schöne Farbänderung beim WoodLay ) gezeigt haben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#8

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 01:48

Jetzt die Bilderparade zum "Referenzwürfel" (outline overlap immer noch 50%)
Zunächst der 1.Layer (nach 1.Schicht beendet, daher der böbbel am Eck (Extruder geht nach oben))
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#9

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 01:53

Jetzt der ganze Cube.
Das Loch ist X Achse 9.90 mm. 9.95 mm Y Achse. Höhe 9.75 mm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2641
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

#10

Beitrag von th33xitus » Fr 8. Feb 2019, 12:45

Die Bridging und Stringing Heattower kann man später mal drucken. Die sind aber für eine initiale Temperaturermittlung weniger gut. Da sind zwar eben Indikatoren wie Überhänge oder Bridges drin... aber mehr auch nicht.
Auf "unserem" Heattower hier sehen wir (wichtig ist bei dem, dass Speedbremsen wie Min-Layertime ausgestellt sind) direkt optische Unterschiede zwischen den Temperaturen und können anhand derer eine grobe Vorauswahl treffen. Du siehst in deinem Fall auch, wie der Tower mit abnehmender Temperatur matter wird. Wenn du das nicht richtig erkennst, einfach mal das Ding gegen Licht halten und drehen. Ist bei dir einfacher, da du das Teil in die Hand nehmen kannst :P Wir hier müssen mit Bildern leben. Man kann dann noch hergehen und mit dem Fingernagel mal versuchen die Layer auseinander zu brechen. Layerbonding ist auch ein entscheidender Faktor, jedenfalls nach meinem Ermessen. Wenn ich da bereits Segmente mit leichtem Ziehen vom Turm reißen kann, heißt das für mich automatisch, dass die Temperatur nicht passt.

Hast du den Tower wirklich im Vasenmodus gedruckt? Ich seh da ganz leichte Fäden auf den Bildern (btw: du weißt, dass sowohl hochkant filmen wie fotografieren echt uncool ist? :P)

Die 1. Layer Bilder sind erst mal alle recht irrelevant, wir gehen nach Toplayer.
Also nun zum Würfel....
Beachtlicher Elefantenfuß, daher wohl auch die 0,25mm die auf Z fehlen.

Was fällt dir bei dem Würfel nun auf? Bezüglich auf den Startpunkt den du nun offenbar auf einen festen Punkt eingestellt hast.

Der nächste Würfel ist nun mit EM 0,9 und EW 0,4 zu drucken.
Dann sollte dir (so wie ich das vermute) etwas auffallen.

Die 205°C würde ich vorerst mal lassen, ich glaube das ist ganz gut.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#11

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 14:52

OK, danke!
Heattower:
Jo, das Mattere bei tieferen Temperaturen fällt auf. Ja, ist Vasenmodus, die Strings fliegen hier wohl rum ;) Jaja, normal mach ich auch Horizontalbilder, ich fummel aber besser am Auslöser rum, wenn vertikal. Aber korrekter Einwand. Ich kann übrigens am Würfel zerren und ziehen, die Layer pappen gut ananeinander.
Würfel:
Klar, der "5er-Sprung" ist weg.
Zwecks dem Fuß: werde ich wieder mal Leveln,ich denke die Nozzle ist zu nah (obwohl ich mit dem Fingernagel an der Unterfläche die Rillen ganz leicht spüre). Ich hab nochmal rumgeschraubt, aber das lass ich demnächst.Wenn zu tief oder hoch kann ich ja das Mesh manuell anpassen (alle Messpunkte entsprechend rauf oder runter), oder ist das eine mäßige Idee?
Ich druck jetzt grad noch den Heattower mit den verschiedenen EMs aus, dann der Würfel mit 0.9/40...
048 oben 040 unten.png
Bis hierher, vielen Dank.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#12

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 15:41

Grad nochmal der Heattower mit EM-Gradation: Links 0.48 Rechts 0.38.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 349
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 40 Mal

#13

Beitrag von Borg » Fr 8. Feb 2019, 15:56

AndreasThaler hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 14:52
Zwecks dem Fuß: werde ich wieder mal Leveln,ich denke die Nozzle ist zu nah (obwohl ich mit dem Fingernagel an der Unterfläche die Rillen ganz leicht spüre).
Die Rillen wirst du immer leicht spüren, das ist kein Kriterium.
Schau dir besser den ersten Layer von oben an. Wenn die Bahnen leicht ineinander übergehen, ist es ok. Geht man tiefer, wird überschüssiges Plastik zur Seite weg gedrückt, wie Schneematsch vom Autoreifen. Dein Foto sieht mir auch etwas danach aus.
Ich hab nochmal rumgeschraubt, aber das lass ich demnächst.Wenn zu tief oder hoch kann ich ja das Mesh manuell anpassen (alle Messpunkte entsprechend rauf oder runter), oder ist das eine mäßige Idee?
Ich justiere meine Höhe per "Z-Probe Offset" im Druckermenü.
Für eine schnelle Korrektur kann man auch in S3D einfach einen Z-Offset angeben.

Die Standard-EW von 0,48 finde ich übrigens recht ungünstig von S3D. Das Ergebnis sieht man auf deinen Fotos nämlich wunderbar: es bleiben Lücken zwischen den Bahnen. Ich nehme mittlerweile eher 0,37.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#14

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 16:04

Borg hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 15:56
[Die Standard-EW von 0,48 finde ich übrigens recht ungünstig von S3D. Das Ergebnis sieht man auf deinen Fotos nämlich wunderbar: es bleiben Lücken zwischen den Bahnen. Ich nehme mittlerweile eher 0,37.
Spoiler! ;)


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#15

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 16:29

So, jetzt 0.40 mit 90%:
Löcher sind weniger/kleiner. Aber es ist immer noch Platz zwischen den Würsteln.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#16

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 16:39

Regenwurmfilm: https://photos.app.goo.gl/iDcf6hPBp5cLsz2w9 (ist der sichtbar?)
Nee, das bereits geschobene Filament. Absolut regelmäßige Riffelung, m.E.
Nebenbei: Macht Ihr immer einen kalten Entzug (cold pull) beim Filamentziehen aus dem Extruder?


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2641
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

#17

Beitrag von th33xitus » Fr 8. Feb 2019, 16:56

Borg hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 15:56
Die Standard-EW von 0,48 finde ich übrigens recht ungünstig von S3D. Das Ergebnis sieht man auf deinen Fotos nämlich wunderbar: es bleiben Lücken zwischen den Bahnen. Ich nehme mittlerweile eher 0,37.
Dito, ich halte generell sehr wenig von irgendwelchen Automatik-Größen. Die Slicer machen eh schon genug automatisch.
Aber genau das ist halt eine gute Ausgangsbasis als Referenz mit der man dann weiter arbeiten kann.
Mit dem kann man nämlich, wie hier jetzt sogar gut demonstriert dann dem Laien zeigen wie sich die Verringerung des EW auswirkt.
vermutlich kommen wir hier auch in die Region um 0,36 - 0,37 als vorzeitige EW.

@Andreas:
Die EW kannst du nun also einfach Stückweise mal in 0,01er Schritten von 0,40 - 0,35 (vorerst) herunterstellen und je einen neuen Würfel drucken.
Damit das schneller geht kannst du den Würfel erst ab 50% Höhe drucken. NICHT auf 50% herunterskalieren! Denn sonst skalierst du den kleinen Knubbel ebenfalls herunter und dann ist das keine Halbkubel mehr sondern eine Halbelipse ;)
Die Bottom-Layer kannst du auch auf 2-3 herunterstellen. Damit sparst du nochmal ein wenig Zeit.

Ich mache beim Filamentwechsel keinen Cold-Pull.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#18

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 17:02

Jetzt grad noch einen mit etwas höher gelevelt (Z-Offset 0,1) (die Würstel nicht mehr so zermatscht) und mit ohne "Retract only when crossing open spaces" (letzteres macht mir die häßlichen Kratzer, da der vor dem Hop ja gar nicht retracted hat). Aus Vergleichsgründen werde ich aber den Z-Offset evtl. wieder zurücknehmen. (obwohl so die Linien meines Erachtens besser sind?)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 349
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 40 Mal

#19

Beitrag von Borg » Fr 8. Feb 2019, 17:07

Für einen "EW-Test" würde ich nicht mal einen ganzen Würfel drucken. Einfach nur 2-3 Außenbahnen, ohne Top-Layer.
An den Außenbahnen sieht man die Abstände IMHO besser als auf der geschlossenen Decke.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#20

Beitrag von AndreasThaler » Fr 8. Feb 2019, 17:13

Ich druck jetzt mehrere nebeneinander, da ich eh gleich Schafkopfen gehe ;) Da spielt die Zeit keine Rolle. :D Wozu gibt es Prozesse/Objekt? ;)


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#21

Beitrag von AndreasThaler » Sa 9. Feb 2019, 02:31

Würfelparade ist gedruckt, jetzt aber zu spät zum fotografieren. Wird interessant, was die Sache < 0.38 angeht...

Neben dem Weg: Möchte jemand mal meine Fußzeile übersetzen? ;)


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
7eggert
Silver - Status
Beiträge: 721
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Wohnort: HH
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.9
Slicer: Cura / Slic3r
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

#22

Beitrag von 7eggert » Sa 9. Feb 2019, 10:54

Zeitfliegen mögen einen Zeiger, Früchte fliegen wie ein angeschnittener Ball!

"Der Wein ist gut, aber das Fleisch ist ungenießbar" - Jesus am Ölberg, übersetzt aus dem Latein


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus keine Haftung übernehmen.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#23

Beitrag von AndreasThaler » Sa 9. Feb 2019, 11:21

Ned schlecht!


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
AndreasThaler
Bronze - Status
Beiträge: 111
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 01:44
Wohnort: München
Drucker: Ender 3
Slicer: S3D, Cura etc.
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#24

Beitrag von AndreasThaler » Sa 9. Feb 2019, 12:17

Hmmm, die Würfelparade 0.39 - 0.34 (war Platz genug für einen 6. Würfel) überzeugt mich nicht wirklich. Die Linien bleiben immer noch auseinander. Hatte jetzt auch den pressure ardvance drin (Hat wohl damit nix zu tun aber trotzdem). Den wollten wir ja für die Testreihe rauslassen. Ich mach nochmal einzeln ganz in Ruhe. Aber erstmal Enkel bespaßen. Bis später, und nochmals vielen Dank für die kompetente Begleitung.


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1466
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

#25

Beitrag von red-orb » Sa 9. Feb 2019, 15:34

Es ist eher kontraproduktiv, dass Du immer mehrere Würfel über verschiedene S3D-Profile druckst.
Es ist für das Lernverständnis besser immer nur einen Würfel auf einmal zu drucken.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag