Haftung petg

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Haftung petg

#1

Beitrag von schlechmair » Do 7. Feb 2019, 10:08

Hallo, ich habe ein Problem mit Petg
Ich kann es wenn überhaupt nur mit den slic3r Einstellungen 1. Layer 0,3 und EW 200% speed layer 1 20mm/s ( 10, 30 und 40 auch getestet keinen Einfluss)
Drucken. Die Wurst wird dabei gerade so auf der buildtak platte abgelegt haftet aber nicht gut. Auch sind die einzelnen würste nicht fest verbunden teilweise hängt der brim lose auf dem Bett.
Sobald ich die layerhöhe nur minimal verändere oder die EW klebt alles an der nozzle.
Drucktemp erster layer 250 Grad dann gehts mit 240 weiter. Bett habe ich auf 70 OWL
Amazon mit 10 Grad weniger.
Filament habe ich einmal OWL Schwarz mi 1,785
Und Amazon Basics rot 1,74 getestet wobei ich nur mit OWL nach zig versuchen 2 super Drucke gedruckt habe.

Aber bis der erste layer mal verwendet werden kann muss ich locker 10 versuche starten.

Mit dem Amazon habe ich noch keinen druck beendet da mir immer die nozzle verklebt ist.

Dann habe ich mal auf Glas direkt gedruckt da haftet nichts alles pappt an der nozzle.

Eigentlich hatte ich top Haftung auf der buildtak mit pla
Aber petg haftet nicht... Reinigen tu ichs auch immer bzw. Habe sogar eine neue Folie drauf um das auszuschließen.
Es muss doch möglich sein 1. Layer kleiner 0,3 zu drucken ohne dass das Filament gleich direkt an der nozzle hochgezogen wird.

Drucker A2 mit marlin 1.8 und 3d Touch.

Also wenn das OWL mal über den ersten layer kommt läuft es super mit Layerhöhe 0,2.

Schmiere ich jetzt leim oder uhu auf die Glasplatte klebt mir das doch am Taster oder ? Oder sogar leim auf buildtak schmieren ?

Bin ratlos... Danke



Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 599
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, MKC MK2 BDE
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

#2

Beitrag von Bill Dung » Do 7. Feb 2019, 10:15

Deine Fakten und meine Glaskugel ergeben zusammen, dass Dein Noozle zu weit vom Bett weg ist. Einfach mal den 3D Touch deaktivieren, sauber per Hand leveln und noch mal schauen, was passiert.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von schlechmair » Do 7. Feb 2019, 11:05

Dann geht das Filament direkt an die nozzle, ich habe mich langsam ran getastet aber jede Annäherung ans Bett endet mit pampe an der nozzle. Habe das Gefühl es müsste beim ersten layer mehr Material kommen, aber da gibts ja nur die EW und die macht ja auch die Wurst breiter... Aber ich werde es dann nochmals von hand leveln um sicher zu gehen.
Wenn ich im startcode eine kurze bahn extrudiere dann haftet das wie die Hölle.
Neue nozzle werde ich auch mal testen.
Aber Fakt ist gehe ich näher ran klebts an der nozzle weiter weg haftet es nicht richtig.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#4

Beitrag von red-orb » Do 7. Feb 2019, 11:41

Ohne Deine Einstellungen sehen zu können wird man kaum etwas sagen können.

PS:
Du hast natürlich auch gleich zwei super tolle Filamente in Benutzung....


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2824
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal

#5

Beitrag von th33xitus » Do 7. Feb 2019, 12:09

First Layer EW von 200% halte ich für Mist.
Genau wie deutlich größere First Layer Heights.

PETG mag es gar nicht überpresst zu werden. Dann versabbert es dir die Düse ruckizucki.
Mach doch mal ein paar Bilder von den Druckergebnissen bisher.

Und wie bereits erwähnt, wären deine gesamten Druckeinstellungen hilfreich.
Hast du denn auch mal Heattower gedruck? ;)



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von schlechmair » Do 7. Feb 2019, 12:28

Owl habe ich schon schlechtes hier gelesen, aber das topic zum Amazon Basic war in der Hinsicht nicht aufschlussreich ob gut oder schlecht. Mir war halt wichtig dass es recht normales petg ist da hier schon oft von gepanschtem die rede war.
Zu den Einstellungen :
Slic3r
EW : 1. Layer 200%
Sonst alles auf 0
1. layer 0,3
Weitere 0,2
Extrudion: 0.97 ( steps geprüft )
Nozzle 0,4
Geschwindigkeit 1. Layer 20
Sonst alles auf slicer Default
Retract auf 2 mm

Aber wie gesagt wenn der erste layer mit Glück mal haftet passt der Rest echt gut und ist auch sehr stabil.
Top und bottom habe ich 6 Schichten
infill 100%
Heattower konnte ich keinen drucken da mir der jedesmal vom bett hoch geht also der mit den 2 Türmchen und den Brücken da hebt es mir den einen turm nach ner weile vom bett. Drum habe ich mit einem normalen teil die Temperatur ermittelt unter 240 geht nichts und bei 250-255 fängt es an wellen zu schlagen.
Ich melde mich nochmals wenn ich weitere tests gemacht habe



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#7

Beitrag von red-orb » Do 7. Feb 2019, 13:02

Naja Deine Werte sind schon sehr spärlich.
Mach am besten von Deinen Einstellungen Screenshots.
Warum druckst Du den ersten Layer eigentlich mit 0,3 ?
Maximale LH sollte 50% vom Nozzledurchmesser nicht überschreiten.
Der Firstlayer sollte locker mit 0,2 gedruckt werden können.
Warum druckst Du eigentlich die erste Schicht mit 200% EW hast Du den Bettabstand erhöht um auf Maßhaltigkeit in der Z-Achse zu kommen?


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 391
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#8

Beitrag von Borg » Do 7. Feb 2019, 13:16

Komisch. Auf der Druckfolie, die Anet bei mir mitgeliefert hatte, hat PETG dermaßen fest geklebt, dass ich es nicht mehr abbekommen habe, ohne die Folie zu zerstören. Wir machen wohl beide was falsch... :mrgreen:

Wie schon gesagt, druck den ersten Layer mal mit "normalen" Einstellungen. 0,2 mm, 100% usw.
Und dann mach mal ein scharfes, gut erkennbares Foto vom ersten Layer. Ich könnte auch drauf wetten, dass der Abstand nicht stimmt.

Wobei mich auch deine Temperaturen irritieren. Bei 255° bekommst du ja schon Probleme mit dem PTFE Inliner vom Hotend. PETG sollte sich eigentlich mit 220-230° gut drucken lassen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 391
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#9

Beitrag von Borg » Do 7. Feb 2019, 13:33

Ach ja, da du eh schon Marlin drauf hast, hast du auch "Babystepping" aktiviert?
Damit kann man wunderbar während dem Druck die Höhe ändern, und so sehr gut sehen, wie sich die Haftung dabei ändert. Als Anfänger verschätzt man sich leicht, was zu hoch oder zu tief ist.

Wenn das Plastik an der Düse klebt, ist man vermutlich zu hoch. Das Plastik schrubbt dabei nur leicht übers Druckbett, und "kräuselt" sich nach oben.

Edit:
Die Wurst wird dabei gerade so auf der buildtak platte abgelegt haftet aber nicht gut. Auch sind die einzelnen würste nicht fest verbunden teilweise hängt der brim lose auf dem Bett.
Das klingt auch sehr nach zu hoch.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2824
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal

#10

Beitrag von th33xitus » Do 7. Feb 2019, 14:19

Borg hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 13:16
Und dann mach mal ein scharfes, gut erkennbares Foto vom ersten Layer. Ich könnte auch drauf wetten, dass der Abstand nicht stimmt.
Bilder gehören heutzutage scheinbar zu den Dingen der Unmöglichkeit. Da wird lieber dutzende Post lang über irgendwelche Probleme oder Fehlerbilder gefachsimpelt und interpretiert anstatt einfach mal Bilder sprechen zu lassen. So macht Support geben doch erst richtig Spaß ;)
Borg hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 13:16
Wobei mich auch deine Temperaturen irritieren. Bei 255° bekommst du ja schon Probleme mit dem PTFE Inliner vom Hotend. PETG sollte sich eigentlich mit 220-230° gut drucken lassen.
Kommt ja auch immer drauf an, wie genau der Drucker da ist. 255°C auf Drucker A müssen keine 255°C auf Drucker B sein. Und dann ist nicht mal gesagt ob Drucker A und B jeweils annähernd korrekt anzeigen.
Darum druckt man einen Heattower. Was aber scheinbar zuviel verlangt ist. Da windet man sich lieber heraus weil sich irgendwelche Ecken hochziehen.
Mal ganz davon ab, dass man auch noch zu nem Heattower greifen will, der initial einfach Mumpitz ist. Ist ja nicht so, als hätten wir diverse Druckobjekte (ja darunter sogar Heattower) hier im Forum in der Downloadsektion.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#11

Beitrag von schlechmair » Do 7. Feb 2019, 18:21

Versuche noch bessere zu machen aber muss erstmal den Foto laden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Ripper67
New - Member
Beiträge: 34
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 16:28
Drucker: Anet E 10
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12

Beitrag von Ripper67 » Fr 8. Feb 2019, 15:16

Also ich melde mich auch mal zu wort,da ich mit Slic3r(Prusa Edition) und PETG sehr gute erfahrungen sammeln konnte.Zum ersten hatte ich mit Bulktape am anfang sehr gute ergebnisse gemacht,leider wenn man mehrere Drucke gemacht hat aus welchem grund auch immer bleibt es irgendwann nicht mehr haften(Wenn man wie ich immer auf der gleichen Stelle druckt)Ich hatte dann angefangen auf CFK oder auch GFK zu drucken was auch sehr gut geht,man muss aber die oberfläche etwas anrauhen(400 körnung)dann halten die Drucke wirklich gut.Ist aber nur eine kurzzeiterfahrung.
Im Moment drucke ich nur noch auf Glas da dort die oberfläche sehr glatt ist und die haftung einfach nur Bombe ist.Habe ganz normales Glas vom Glaser,hat 7 Euro gekostet.
Allerdings muss ich immer aufpassen das ich den Druck direkt wenn er fertig ist abmache,da ich den Druck sonst nicht mehr von der Glasplatte runter bekomme ohne das das Glas kaputt geht.


Mit Ramps Board 1.4 und Marlin 1.1.9

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 391
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#13

Beitrag von Borg » Fr 8. Feb 2019, 15:28

Ripper67 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 15:16
Allerdings muss ich immer aufpassen das ich den Druck direkt wenn er fertig ist abmache,da ich den Druck sonst nicht mehr von der Glasplatte runter bekomme ohne das das Glas kaputt geht.
Ich finde es manchmal erstaunlich, dass verschiedene Leute beim gleichen Thema völlig unterschiedliche Erfahrungen machen.
So lange das Bett noch warm ist, haftet PETG bei mir recht gut auf Glas. Da muss ich teilweise Gewalt anwenden, wenn ich es eilig habe. Warte ich hingegen, bis das Bett abkühlt, löst sich das Objekt immer von selbst.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#14

Beitrag von schlechmair » Do 14. Feb 2019, 11:21

So leider hatte mich eine Grippe dahingerafft...
Heute konnte ich mal wieder was probieren...
Okay mein Z- Offset hatte plötzlich über 0,3mm daneben gelegen - behoben.
bowden habe ich ersetzt und ein heatbreak verwendet das meinen bowden bis zur nozzle durchführt.
Düse habe ich auch erneuert.
Eigentlich war alles total verschmoddert von dem Amazon PETG in rot...

Aber die Drucke werden jetzt auch nicht besser damit, haftung ist jetzt eigentlich gut nicht zu fest und nicht zu locker.

Ich glaube für mich ist das PETG von Amazon nicht zu verwenden...
Es schmiert und flockt dass es wirklich garausam ist.
Ich werde wohl nochmal auf das OWL schwenken , damit konnte man zumindest einen Druck beenden.
DSCF3022.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#15

Beitrag von red-orb » Do 14. Feb 2019, 11:42

Was aus Deinen sehr särlichen Screenshots entnehme ist, dass der Drucker nicht wirklich auf das Filament eingestellt ist.
Welchen EM hast Du eingestellt?
Warum druckst Du Default mit Auto EW?
Deine erste Schicht ist immernoch zu hoch 0.2 sollten locker reichen.
Du solltest erst mal das Material richtig einstellen um vernünftig drucken zu können


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 391
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#16

Beitrag von Borg » Do 14. Feb 2019, 12:07

Ich möchte red-orb keinesfalls widersprechen. Mit anderen Einstellungen sollte sich noch was raus holen lassen. Dass der Temp-Tower so früh abbricht, irritiert mich aber schon. Ob es doch mehr am Filament liegt?
schlechmair hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 11:21
Ich glaube für mich ist das PETG von Amazon nicht zu verwenden...
Es schmiert und flockt dass es wirklich garausam ist.
Ich werde wohl nochmal auf das OWL schwenken , damit konnte man zumindest einen Druck beenden.
Das hört sich an wie Teufel und Belzebub... :twisted:

Bei dasfilament.de gibt es auch 50g Samples, falls du mal was anderes probieren willst.
Dieser Hersteller ist bei einigen hier zwar auch nicht der Beliebteste, aber ich kann nichts gegen sagen. Mit fehlt aber auch der Vergleich, da ich fast nur PETG von denen verdrucke... Vor allem wegen der Farbauswahl und akzeptablen Preis.
"Natur" sollte sich am besten drucken lassen, da es nicht mit Farbe "gestreckt" ist. Und es sieht auch elegant aus. Dafür sieht man keine Details mehr... (auf Fotos schon gar nicht). Ansonsten gefallen mir vor allem "Transluzent Neongrün" und "Burnt Copper" richtig gut.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#17

Beitrag von red-orb » Do 14. Feb 2019, 12:10

Auch passt im Extrusionsstrang so einiges noch nicht.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#18

Beitrag von schlechmair » Do 14. Feb 2019, 17:46

Also jetzt das owl von 250 Grad in 5 er schritten bis 205
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2824
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal

#19

Beitrag von th33xitus » Do 14. Feb 2019, 20:39

Wie bewertest du das Druckergebnis welches du dort erhalten hast nun selbst?



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#20

Beitrag von red-orb » Do 14. Feb 2019, 21:43

Der Heattower sollte eigentlich im Vasemodus gedruckt werden.
Also Dein Druckergebnis ist ehrlich gesagt sehr bescheiden....


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#21

Beitrag von schlechmair » Fr 15. Feb 2019, 11:25

Okay im Vasenmodus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2824
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal

#22

Beitrag von th33xitus » Fr 15. Feb 2019, 11:30

th33xitus hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 20:39
Wie bewertest du das Druckergebnis welches du dort erhalten hast nun selbst?



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#23

Beitrag von schlechmair » Fr 15. Feb 2019, 13:12

Also im Vasenmodus bin ich zufrieden.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
schlechmair
New - Member
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#24

Beitrag von schlechmair » Fr 15. Feb 2019, 21:11

Habe mal den Würfel mit Loch gedruckt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1573
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#25

Beitrag von red-orb » Sa 16. Feb 2019, 17:29

Also deine Bilder sind nicht wirklich geeignet um deine Ergebnisse beurteilen zu können.
Das Objekt sollte mindestens 80% von Foto ausmachen.
Auch solltest du darauf achten, dass der Fokus auf dem Druckteil und nicht sonst so liegt


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag