Problem mit X-Achse - Schief

Bereich für alle Prusa und prusa-ähnlichen Maschinen!
Antworten
Ich_nix_versthe
New - Member
Beiträge: 20
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:27
Wohnort: Bremen
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Problem mit X-Achse - Schief

#1

Beitrag von Ich_nix_versthe » So 13. Jan 2019, 18:50

Wie man sieht (Anhang) geht die Linke Seite nicht richtig hoch. Wenn der Drucker ein Stück nach oben will dann geht die Rechte wunderbar aber die rechte hakt übelst.
 ! Nachricht von: th33xitus
Überschrift angepasst, Thema in den richtigen Bereich verschoben :x
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



printy
Silver - Status
Beiträge: 558
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#2

Beitrag von printy » So 13. Jan 2019, 21:37

Tja, dann musst du schaun wo es hakt, is halt ein Bausatz
Außer die linke Seite fällt von allein immer wieder runter?viewtopic.php?f=4&t=1125



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Nexder
New - Member
Beiträge: 28
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 21:47
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
CAD - Software: TinkerCAD
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von Nexder » So 13. Jan 2019, 22:11

Kommt mir das nur so vor, oder fehlen die Madenschrauben in der Kupplung?


Zweitausend-NEIN-zehn

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Ich_nix_versthe
New - Member
Beiträge: 20
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:27
Wohnort: Bremen
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von Ich_nix_versthe » Do 17. Jan 2019, 17:09

Nexder hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 22:11
Kommt mir das nur so vor, oder fehlen die Madenschrauben in der Kupplung?
NE die sind nur weit drinnen



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
7eggert
Gold - Status
Beiträge: 860
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Wohnort: HH
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.9
Slicer: Slic3r 1.3.1, (Cura)
CAD - Software: FreeCAD / Linux
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#5

Beitrag von 7eggert » Do 17. Jan 2019, 20:33

Lassen sich die Stangen denn von Hand leicht drehen?


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus sowie für Flüchtigkeitsfehler und Irrtümer keine Haftung übernehmen.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Gremlin83
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 00:44
Drucker: Anet A8
Slicer: Simplify 3d
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von Gremlin83 » Fr 1. Mär 2019, 23:45

Ganz einfach löse die gewindestangen von der kuplung unten und nimm sie raus.
Dann testest du ob du die achse in z locker hoch schieben kannst. Falls nicht hast du die stangen, der x achse so weit rein geschoben und damit alles etwas
verzogen. Die X Achse sollte sich locker von unten nach oben schieben lassen.
Und dann sollten die motor wellen gerade mal 5-mm in die kupllung ragen sowie auch dann die z spindeln damit die kuplung arbeiten kann.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag