[Gelöst] Craftware schaltet Heatend und Heatbed aus

Antworten
Torsten
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 22:36

[Gelöst] Craftware schaltet Heatend und Heatbed aus

#1

Beitrag von Torsten » Do 10. Jan 2019, 11:00

Hallo

Ich habe mal "Craftware" ausprobiert und bin total begeistert.
Ich habe schon einige Energieketten versucht zu drucken und scheiterte
immer an der Maßhaltigkeit (Cura u. Slic3r).
Eine industriell hergest. Energiekette kostet pro Meter ca. 10,-€
(es lohnt also eigentlich gar nicht soetwas zu drucken - aber man hat ja Spaß am Drucken....).

Craftware mit der Grundeinstellung ausprobiert und alles paßt (bei mir).
Die Kettenglieder passen super (leichtgängig [NICHT locker] und ohne Nacharbeit, wie z.B. schleifen/feilen....)

Nur habe ich ein kleines Problem: manchmal möchte ich mehrere Drucke hintereinander starten,
wobei ich (während des aktuellen Drucks) diese vorbereite.
Ist der Druck abgeschlossen, kühlt sowohl das Heizbett als auch das Hotend herunter (wie im Gcode angegeben).
Das möchte ich aber manchmal nicht. Aber egal was ich im Gcode-Fußteil (sowohl Slicer als auch Optionen>Drucker)
angebe, es wird am Ende des Gcodes IMMER ein M104 S0 und M140 S0 geschrieben.


Kann man das irgendwie wegbekommen ?

Nette Grüße
Torsten



Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal

#2

Beitrag von th33xitus » Do 10. Jan 2019, 12:04

Fertige G-Code Datei im Texteditor der Wahl öffnen und die entsprechenden Zeilen entfernen.

Ich empfehle dir das Hotend immer herunterkühlen zu lassen. Das heizt ja auch schnell genug wieder hoch.
Filament wird nur ungern länger im Hotend gekocht als nötig.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe




Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Torsten
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 22:36

#3

Beitrag von Torsten » Do 10. Jan 2019, 22:59

th33xitus hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 12:04
Fertige G-Code Datei im Texteditor der Wahl öffnen und die entsprechenden Zeilen entfernen.
So praktiziere ich es im Moment (und es ist einerseits nervig und auf der anderen Seite sollte es
doch möglich sein, soetwas "auszuschalten".
Mir geht es auch nicht in erster Linie um das Hotend, denn vielmehr um das Heatbed.

Nette Grüße
Torsten



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Torsten
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 22:36

#4

Beitrag von Torsten » Do 10. Jan 2019, 23:12

Hat sich erledigt !
Habe eine Einstellung in Craftware gefunden (vorher scheinbar übersehen).

Wenn es interessiert: im "Slice" > Temperatur > Aufheizung anlassen

Nette Grüße
Torsten



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag