Mit dem Latein am Ende

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
schuessm
Bronze - Status
Beiträge: 83
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 07:32
Wohnort: Odenwald
Drucker: ANET AM8 DUAL
Slicer: IDEAMAKER, Slic3R PE
CAD - Software: FreeCAD daily(Linux)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Mit dem Latein am Ende

#1

Beitrag von schuessm » Di 8. Jan 2019, 07:19

Hallo,

ich wollte für mein transparentes PETG die richtigen Einstellungen ermitteln und habe dazu alle Kalibrierungsobjekte gedruckt die so empfohlen wurden. Headtower, Cube mit Loch, Würfel, Pyramide und genau da liegt mein Problem (siehe Bild). Ich bekomme die Fäden nicht weg. Alle Drucke davor waren OK. Ich habe wie in diversen Threads empfohlen die Temperatur reduziert ohne Erfolg, Retraktion erhöht brachte auch kein Erfolg.
Kann es sein dass dieser Fehler auch auf einen Lagerschaden schließen lässt? Wenn ich an Druckkopf wackele, habe ich das Gefühl dass das untere Lager zu viel Spiel hat, zumindest lässt sich der Kopf hin und her bewegen. Oder ist es wirklich eine Temperatursache? Habe aber hier schon die Werte von Idealwert bis zu 20°C nach unten korrigiert ohne sichtbare Besserung.

Beste Grüße

schuessm
BildBild
Zuletzt geändert von schuessm am Di 8. Jan 2019, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 583
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, MKC MK2, BDE...
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

#2

Beitrag von Bill Dung » Di 8. Jan 2019, 07:21

Wenn Du nicht PETG geschrieben hättest, würde ich sofort sagen, es handelt sich um TPU.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Moderator
Beiträge: 976
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8 Marlin-bugfix2.x
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

#3

Beitrag von lixxbox » Di 8. Jan 2019, 08:16

Es wäre sicherlich gut zu wissen, welches Filament du verdruckst (Marke). Was hast du vorher verdruckt? Ebenfalls PETG, oder nur PLA?
Dein Heattower, die anderen Druckobjekte und vor allem deine Slicer-Einstellungen wären auch interessant.

Wenn ich mich recht entsinne, sollte man (semi)transparentes Filament mit höherer Temperatur drucken und möglichst bei kleiner LH pressen, damit es keine Lufteinschlüsse gibt und dadurch auch dein Druckobjekt transparent wird. Das ist ja eigentlich das, was man will. Stringing ist dann nochmal ein anderes Thema. ;-)


Begriffe unklar? Schaut mal im Glossar vorbei.
Druckobjekte zur Kalibrierung / Fehleranalyse
Nutzt die Bedankenfunktion bei hilfreichen Antworten.
👍

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#4

Beitrag von th33xitus » Di 8. Jan 2019, 12:36

Mein Rat wäre erst einmal, sich in Ruhe hinzusetzen und einen gescheiten Eingangspost zu verfassen in dem alle Informationen mitgeliefert werden die wir brauchen um dir auch nur ansatzweise helfen zu können.

Material, Hersteller, Slicer Settings, Heattower Bild, Test"würfel" mit Loch.
So wie das hier startet kann ich jetzt schon sagen, dass es nicht zum Erfolg führen wird...

*anti-tapatalk-rant*
► Text zeigen
*anti-tapatalk-rant*



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten