Guter 40x40x10 Lüfter als Bauteilkühler

Antworten
Patrick68
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Guter 40x40x10 Lüfter als Bauteilkühler

#1

Beitrag von Patrick68 » So 6. Jan 2019, 23:38

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem guten Bauteillüfter in der Größe 40x40x10 (leider ist der Platz für ein 20er zu gering).

Da ich mittlerweile einige Lüfter jetzt Probiert habe, mit durch wachsenden Ergebniss, und die angegeben werte von den Datenblättern, eher meiner Meinung nach Fantasie Werte sind, wollte ich mal hier fragen was ihr empfehlen könnt.

Voraussetzung:

40iger Lüfter
Am besten 4 polig aber 2 geht zu Not auch.
Max 10er Höhe
Leise sollte er sein.
Mind. 10m3/h an durchlass
Und 12V betriebsspannung
Drehzahl soviel wie geht.
Preis Max 10 Euro

Hätte jetzt im Einsatz

Noiseblocker von Amazon: wirklich leise aber, 0 Luftdurchsatz
Artic: leider 2 nach kurzer Zeit defekt. Komisch der 80iger läuft seit Jahren ohne Probleme
Orginal A8: laut, Luftdurchsatz o.k
Be Quiet: Leise am Anfang, später schlagen die Lager schnell aus.

Hoffe es ihr kennt bessere :-)



Borg
Silver - Status
Beiträge: 360
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 41 Mal

#2

Beitrag von Borg » Mo 7. Jan 2019, 00:01

Leise und hoher Durchsatz wird bei der Größe schwierig.

Hohe Qualität gibt es bei Noctua, kostet aber 15 €, und hat nur 8,9 m³/h.
Noctua NF-A4X10 PWM
https://noctua.at/de/products/fan/nf-a4 ... cification

(Hab selbst mehrere Noctua, aber nicht in dieser Größe)

Edit: wenn möglich, bau auf Radiallüfter um. Die haben deutlich mehr statischen Druck. Das ist besser, wenn die Luft durch eine Führung durch muss.
Zuletzt geändert von Borg am Mo 7. Jan 2019, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
printy
Silver - Status
Beiträge: 557
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#3

Beitrag von printy » Mo 7. Jan 2019, 00:06

Weiß nicht was du suchst https://www.aliexpress.com/item/Anet-40 ... 7e7d9ad808LINK

Für meinen Tronxy habe ich diese bestellt https://www.aliexpress.com/item/3DSWAY- ... 4c4dPbICvO



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#4

Beitrag von th33xitus » Mo 7. Jan 2019, 00:15

Worum geht es hier? Lüfter für die Hotend-Kühlung oder Lüfter für die Bauteilkühlung?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. In dem Sinne jedoch: Vergiss es. Axiallüfter sind Schwachsinn für eine Bauteilkühlung.

Er soll leise sein, mehr als 10m³ die Stunde fördern und eine so hohe Drehzahl wie möglich?
Dir ist bewusst, dass das so nicht ganz funktioniert mit Lüftern?
Patrick68 hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 23:38
Da ich mittlerweile einige Lüfter jetzt Probiert habe, mit durch wachsenden Ergebniss,
Das zeigt auch, warum du schon einige Lüfter durch hast und von keinem scheinbar überzeugt.

Jeder Billo-Radiallüfter vom Chinesen ist besser als ein Axiallüfter namenhafter Hersteller.
Das Zauberwort ist bereits gefallen...Statischer Druck.



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
7eggert
Gold - Status
Beiträge: 788
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Wohnort: HH
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.9
Slicer: Cura / Slic3r
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#5

Beitrag von 7eggert » Mo 7. Jan 2019, 00:40

Eventuell hilft es auch, wenn man weiß, was Du kühlen willst. Oft hat man zwar eine Idee, aber der Andere hat eine bessere.


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus keine Haftung übernehmen.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#6

Beitrag von th33xitus » Mo 7. Jan 2019, 01:08

7eggert hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 00:40
Eventuell hilft es auch, wenn man weiß, was Du kühlen willst.
Im ersten Satz erwähnt er jedenfalls "Bauteillüfter". Also wohl den Lüfter zum Kühlen des Filaments....
Hatte ich auch zuerst überlesen (daher mein Edit von Beitrag #4 und den Text durchgestrichen :lol: )



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#7

Beitrag von Patrick68 » Mo 7. Jan 2019, 05:11

Also Radiallüfter hab ich noch ein da müsste man schauen ob der passt. Gibt es davon auch leisere Varianten?

40x40x10 mit 10m3/h oder knapp drunter gibt es ja hab ja auch einige getestet die ordentlich Druck erzeugt haben. Leider war die Haltbarkeit ne Katastrophe (Artic und Be Quiet).



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
printy
Silver - Status
Beiträge: 557
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#8

Beitrag von printy » Mo 7. Jan 2019, 10:07

Wichtiger finde ich die Luft dort hin zu bringen wo sie hin soll, das hab ich an meinem Tronxy gemacht,
da muss ich vorsichtig sein mit der Kühlung im Gegensatz zum A8
Radiallüfter2x.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
7eggert
Gold - Status
Beiträge: 788
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Wohnort: HH
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.9
Slicer: Cura / Slic3r
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#9

Beitrag von 7eggert » Mo 7. Jan 2019, 13:47

Wenn es ums Filament ginge: Ich habe den Extruder auf passive Kühlung umgebaut (2 IC-Kühler für nen halben Euro aus China), und immer noch kein Problem damit. Leiser kann ein Lüfter nicht sein :-)


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus keine Haftung übernehmen.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#10

Beitrag von Patrick68 » Mo 7. Jan 2019, 14:53

Als kühler fürs hotend hab ich schon ne leise Variante mit piezokühler da geht es nicht leiser und kühler ;-).

Hab mir jetzt mal die Nocuta Fans bestellt mal schauen was die können, sonst muss ich wohl oder übel den ganzen Schlitten und auch CNC Aufnahme ändern.

Radiallüfter passt leider nicht.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#11

Beitrag von th33xitus » Mo 7. Jan 2019, 15:07

Erwarte nicht zu viel.... aber irgendwann wirst du schon selbst auf das kommen, worauf wir hier schon längst gekommen sind.

Was soll denn ein Piezokühler sein?



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12

Beitrag von Patrick68 » Mo 7. Jan 2019, 15:23

Ach das war die Autokorrektur: sollte Peltier-Kühler heißen. Nicht Piezo.

Ich erwarte ja kein Tornado aus ein 40iger Lüfter. Sag ja selber der originale A8 Lüfter bringt genug Leistung, mehr währe schön, aber nicht nötig, da ich zu Not auch mit 2 Lüftern arbeiten kann.

Nur was ich bisher hatte war entweder leise, und keine kühlleistung. Laut und kühlleistung oder leise und kühlleistung und schnell hinüber.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Silver - Status
Beiträge: 360
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 41 Mal

#13

Beitrag von Borg » Mo 7. Jan 2019, 15:31

Axiallüfter sind toll, wenn man viel Luft ohne großen Widerstand bewegen will. Wie bei einem Lüfter für ein PC-Gehäuse. Diese Lüfter können aber keine Luft durch eine Engstelle/Düse drücken, weil sie keinen Druck aufbauen können. Das geht nur effektiv mit einem Radiallüfter.

Zum Vergleich: du kannst mit deiner Lunge große Mengen Luft ansaugen. Willst du aber Limo durch ein Röhrchen saugen, erzeugst du den Unterdruck nicht mehr mit der Lunge, sondern mit dem Mund. Mit der Lunge saugst du dich tot, ohne dass es was bringt...

Und geht nicht, gibts nicht. Wenn das Pferd tot ist, steig ab! ;)



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#14

Beitrag von th33xitus » Mo 7. Jan 2019, 15:37

Patrick68 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 15:23
Nur was ich bisher hatte war entweder leise, und keine kühlleistung. Laut und kühlleistung oder leise und kühlleistung und schnell hinüber.
Ja, und nen Noctua wird dir da kein viertes und neues Szenario mit reinbringen. :lol:
Datenblatt der Dinger mal angeschaut? Klug draus geworden?
Ich vermute nicht... sonst hättest du sie dir nicht gekauft.
Mal allgemeine Kennlinien von Axial- und Radiallüfter verglichen?

Und dann willst du dir zur Not zwei Noctuas dranschrauben, weils einer nicht bringt. :roll:
Aber nicht einmal zwei Noctuas bringen annähernd das, was dir nen 0815-Radiallüfter bringen würde....

Aber das ist hier wohl ein Kampf gegen Windmühlen :lol:



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 583
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, MKC MK2, BDE...
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

#15

Beitrag von Bill Dung » Mo 7. Jan 2019, 16:49

Off Topic
Diese Lungentheorie ist etwas weit hergeholt. Ich habe COPD und ein Lungenemphysem und kenne mich dadurch bedingt sehr gut mit der Atmung aus. Auch beim Strohhalm saugen wird der Unterdruck neben den Wangenmuskeln durch die Lunge erzeugt, der Unterschied liegt vereinfacht im Querschnitt und damit in der Strömungsgeschwindigkeit. Denn die im Mundraum vorhandene Luft muss ja irgendwo hin, wenn ich einen Unterdruck erzeugen möchte, sonst würde ich sie ja komprimieren und damit einen Überdruck erzeugen.
Zuletzt geändert von Bill Dung am Mo 7. Jan 2019, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Schamash
Unterstützer
Beiträge: 216
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 13:30
Wohnort: Lindlar
Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r 1.38.4 - Prus
CAD - Software: TinkerCat
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#16

Beitrag von Schamash » Mo 7. Jan 2019, 17:04

Off Topic
Borg hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 15:31
Mit der Lunge saugst du dich tot,...
Genau das ist das problem.
Du kannst in der Theorie auch ganz viel Flüssigkeit mit der Lunge ansaugen, allerdings hast du die Flüssigkeit dann ist der Lunge, das ist für deine Gesundheit nicht so schön. Daher hat dein Körper Schutzmechanismen die im Normalfall verhindern das du Flüssigkeit einatmest.


Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r PE
Sonstiges: Rasberry PI Zero W + CAM & OctoPrint

Es gibt auf dieser Welt zwei Arten von Menschen:
1. Die von unvollständigen Daten extrapolieren können

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 583
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, MKC MK2, BDE...
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

#17

Beitrag von Bill Dung » Mo 7. Jan 2019, 17:11

Off Topic
Deswegen wird der Mundraum über die Atemwege evakuiert, dann abgeschlossen und danach der Saugeffekt durch die Wangen verstärkt.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8 @32bit
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Fusion / Inventor
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

#18

Beitrag von th33xitus » Mo 7. Jan 2019, 17:22

Ich denke das reicht nun mit Offtopic hier ;)
Wenn ihr euch darüber austauschen möchtet dann bitte hier: viewforum.php?f=91



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
Bronze - Status
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#19

Beitrag von Patrick68 » Mo 7. Jan 2019, 23:01

So der Noctua kam heute hab ihn getestet und liefert bisher die beste Performance.

Ich hab auch mal nen Radiallüfter dran gehangen, ja der Luft Druck ist natürlich höher. Jedoch sind die Vibrationen als auch die Geräuschkulisse eher negativ.

Also der Durchsatz vom Noctua liegt bei 14,21V bei 10,4m3/h was nicht schlecht ist.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
printy
Silver - Status
Beiträge: 557
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#20

Beitrag von printy » Di 8. Jan 2019, 00:36

Wow, und wie misst man das?



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag