Finde keine richtige Einstellung PETG Druck

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
schuessm
New - Member
Beiträge: 38
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 07:32
Wohnort: Odenwald
Drucker: ANET A8
Slicer: CURA, S3D, Slic3R PE
CAD - Software: FreeCAD daily(Linux)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Finde keine richtige Einstellung PETG Druck

Beitrag von schuessm » Fr 7. Dez 2018, 22:00

Hallo,

ich habe bisher eigentlich keine Probleme beim PETG Druck. Vor allem habe ich mit dem Profil bisher gute Ergebnisse erzielt. Jetzt funktioniert es nicht mehr egal was ich mache Flow, Temperatur, Retraction.... nichts funktioniert mehr. Habe nur das Bett gelevelt und den Semi Circular duct angebaut. Nochmals einen PID abgleich gemacht und dieses Ergebnis hat mich überrascht. Denn vorher hatte ich diese Werte mit dem Standard Duct:

#define DEFAULT_Kp 18.68
#define DEFAULT_Ki 0.98
#define DEFAULT_Kd 88.77

Jetzt waren es diese

#define DEFAULT_Kp 49.28
#define DEFAULT_Ki 5.9
#define DEFAULT_Kd 102.95

Hier mal die Ergebnisse und das Profil File im Aktuellen Slic3rPE DEV 1.4.1.2
IMG_20181207_214738.jpg
IMG_20181207_214748.jpg
IMG_20181207_214759.jpg
IMG_20181207_214828.jpg
Hier das Profil für mein Orange PETG von Schmelzbar
config.ini
Hat jemand eine Idee? Ich zweifele an mir, dass es nicht mehr funktioniert und ich habe keine Idee mehr. Es sieht aus wie wenn es zu heiß wäre, mache ich es kühler ziehen sich noch mehr Fäden. Ich weiß nicht ob es am Leveling des Bett's liegt, denn ich sehe dass er beim Druck einer Ebene ständig am Bewegen der Z-Achse ist. Evtl. fährt die Nozzel dann ins Material.

Hat jemand einen Ansatz/Idee?

Beste Grüße

schuessm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 2252
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Beitrag von th33xitus » Fr 7. Dez 2018, 22:46

Es wäre ganz gut, deine Einstellungen in den Beitrag zu schreiben.
Ich vermute wenige Leute haben Lust (mich eingeschlossen) erst eine config.ini herunterzuladen, zu öffnen und sich dann die Einstellungen herauszusuchen die gebraucht werden. Einfacher wären sogar simple Screenshots der Einstellungen.

Heattower gedruckt? Korrekte Temperatur für den Anfang ermittelt?
Daraufhin weiter die anfängliche Kalibrier-Routine für neues Filament durchgegangen?


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!


:idea: :!: Glossar - 3D-Druck-Begriffe :!: :idea:


Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag