Creality Ender 3 >INFO<

Alles über die 3D Drucker der Firma Creality 3D z.B. Creality CR-10, CR-8, CR-5
http://www.creality3d.cn
Antworten
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 841
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von dieselraser » So 5. Aug 2018, 20:50

Moin Kollegen,
nachdem ich sehr euphorisch mich über den Ender 3 ausgelassen habe, mutiert es jetzt wohl doch zur „Bastelbude“.
Ich habe wohl Glück, das ich schon einen bekommen habe, der mehrere Verbesserungen genossen hat.
Erkennbar, an der abnehmbaren Buildtack Folie, die auf einer Trägerplatte geklebt ist.
Aber gerade diese Platte hat den Nachteil, das diese nicht gerade ist.
Habe jetzt mehrere Lagen Kaptonband druntergeklebt, damit diese gerade aufliegt.
Ansich, einfach lösbar, und so eher ein kleineres Problem.
Was mir aber richtig Sorgen macht, ist das Cold- und Hotend.
Ich habe hier die Erfahrung gemacht, was „blops“ sind.
Ich habe mich gewundert, warum der Extruder unnachvollziehbar immer mal überspringt.
Selbst im Infill, der nur 10% hatte.
Jetzt natürlich YT durchforstet und der Grund ist bekannt.
Der PTFE vom Bowden geht in den heatbreak mit rein.
Jetzt kann der mitgelieferte Pushfit aber nicht die Schubkräfte vom Filament aufnehmen.
Das heißt, der online schiebt sich nach oben, und es entsteht eine Lücke, in der sich Material sammelt.
Weiß jetzt zwar die Ursache, aber noch nicht, wie ich es lösen kann/werde.
Der teuerste Weg ist, ein komplettes Hotend von Microswiss einbauen und einen PTFE Tube von Capricorn.
Wären dann mal um die 120€, die man berappen muss.
Andere Alternative wäre, ein originales CR10 Hotend zu nehmen, und es mit einem PTFE inliner auszurüsten, welches auch im Hotend endet. Halt wie jedes Hotend als Standart hat.
Weiß im Moment nur nicht, wie ich die Einlaufschräge hinbekomme, und wo ich qualitativ hochwertigen PTFE Schlauch herbekomme.

to be continued........

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

bensen
Bronze - Status
Beiträge: 157
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:54
Wohnort: Wesel
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von bensen » Mi 8. Aug 2018, 17:04

Ich hatte mit dem ender-4 ähnliche probleme.
Ich habe mir dann ein komplettsatz bei amazon bestellt.
Kostet im moment 20€. Der kühlkörper ist im vergkeich zum original besser, da er nicht 4 breite kühlrippen hat, sondern viele kleine.

Creality 3D: Komplettpaket Hotend Kit für CR-10 CR-10S Modellreihe und Ender 2 von LUXNWATTS

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk




Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
printy
Silver - Status
Beiträge: 456
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von printy » Mi 8. Aug 2018, 19:55

Ich hatte am Tronxy auch Probleme mit dem billigen Hotend,

ich habe dann so ein Throat vom A8 rein gemacht, seitdem habe ich keine Probleme mehr

EDIT: da gibts auch irgendwo ein Video wo der das mit verschiedenen Hotends erklärt



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
millenniumpilot
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 21:05
Wohnort: Berlin
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 5 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von millenniumpilot » Do 9. Aug 2018, 08:06

Hallo,

mein Ender3 ist noch nicht da.
Aber warum tauscht Du nicht einfach den Pushfit?
Damit wurde laut YT das Problem gelöst.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 841
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von dieselraser » Do 9. Aug 2018, 08:15

moin,
hoffe das neue Hotendkit hat nicht die gleichen Probleme, wie das originale.
Es wird ja von einigen im I-Net empfohlen, die zwei Schrauben herauszudrehen.
Hier mal auf die schnelle ein bild, vom Hauptfehler.
PTFE.JPG
siehe Pfeil in rot, wenn der Pushfit den PTFE-Bowdenschlauch nicht richtig festhält.
Und wenn das neue Kit keinen eigenen Inliner hat, wird dasselbe / gleiche Problem auftreten. :cry:

cu dieselraser
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von th33xitus » Do 9. Aug 2018, 09:42

:roll:

Machst du dir eigentlich bei allem immer selbst solche Probleme?

Dein "Hauptfehler" liegt immer noch am qualitativ minderwertigem Pushfit. Wie schon an anderer Stelle ebenfalls genannt.
Druck dir den kleinen Clip den man dir verlinkt hat und probiere es aus ob es damit weg ist.
Wenn nicht, bau dir ein besseren Pushfit ein.
Wenn du keine "Kosten" scheust (was du ja offenbar nicht tust, wenn du dir direkt ein neues Hotend-Kit zulegst wegen solch einem trivialem Problem), dann kauf dir Pushfits direkt von E3D.
Wenn du warten kannst und in China kaufen willst, kauf dir diese:
https://de.aliexpress.com/item/3D-Print ... 30920.html
Die benutze ich selbst und brauche da derzeit KEINE Clips um die Verriegelung zu fixieren (werde mir diese aber dennoch drucken sobald ich wieder mehr drucke).


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 841
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von dieselraser » So 12. Aug 2018, 13:20

Moin,
habe eine Pushfitklemme UND einen neuen Bowdenschlauch ( Innendurchmesser 1,9mm ) installiert.
Außerdem wurden am Heaterblock die zwei Schrauben entfernt und eine Silikonsocke montiert.
Unterschied ist grandios, Förderklacken mitten im Bauteil ist ade.
Jetzt kommt aber leider ein neuer Börner von "Chinese Engineering"
Die Buildtakplatte ist ja nur aufgelegt und mit Klammern festgemacht.
Wenn man jetzt große Teile druckt, hält das Bombenfest.
Leider zieht aber die Schwindung vom Bauteil die Platte hoch, so das die Bodenfläche nie eben ist.
Habe jetzt auf Glas wieder umgesattelt, und das ist das gleiche gedrucke Bauteil plan.

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
printy
Silver - Status
Beiträge: 456
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von printy » So 12. Aug 2018, 20:01

Ich bin am großen Tronxy-Bett wieder zurück auf Kreppband, mit Haarspray kann ich da gut einstellen wie gut die
Haftung sein soll.
Gerade bei großen Bauteilen die man sonst nicht mehr vom Bett bringen würde



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
BernhardS
Bronze - Status
Beiträge: 246
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:02
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Blender
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von BernhardS » Mo 20. Aug 2018, 16:45

War es bei dir auch so, dass die X-Achse in mehreren Positionen einrastet? Bei mir ist es so, dass es vier Stellen in Abstand von jeweils 6,9 cm gibt, an denen es sich festsetzt. Aufgrund der Regelmäßigkeit der Abstände dachte ich erst, dass ein Roller nicht ganz rund ist, aber die 6,9 cm kann ich auch nicht wirklich mit den möglichen Kreisumfängen der Roller zusammen bringen, auch kann ich keine Verunreinigung oder ähnliches an den Rollen ertasten...



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 841
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von dieselraser » Mi 29. Aug 2018, 14:46

Moin, wenn die Rollen "rasten" würde ich mal die Rollen oder Schienen auf Beschädigung kontrollieren.
Ich musste auch eine Rolle "beifeilen"
Ich habe zwei Händler gefunden, die original Creality-Ersatzteile führen, einfach mal googln.
einer sitit in Dänemark und der andere hat einen Hahn als Logo.
Wen es wundert, das alle die Bettgröße nur mit 220x220 mm angeben, habe in einem anderem Forum die Lösung gefunden.
Das Bett hat umlaufend 7 bis 8 mm keine Bettheizung.

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
millenniumpilot
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 21:05
Wohnort: Berlin
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 5 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von millenniumpilot » Fr 19. Okt 2018, 20:57

Hallo th33xitus,

gibt es die von Dir verlinkten guten Pushfits auch für M6 für die Seite am Extruder? Dort schiebt es mir den Bowden bei jedem Retrakt genau um die Retraktlänge rein und raus, obwohl ich einen dieser Pushfitsclips montiert habe.
Leider kenne ich mich bei den ganzen Abmaßen nicht aus. Der von Dir verlinke Pushfit für das Hotend hat eine leicht andere Bauform an der Unterseite (unten plan) als der Original M10-Pushfit (konisch)am Hotend des Ender 3. Ist das ein Problem, wen ansonsten die Gewindegröße stimmt?

fragend Dirk



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von th33xitus » Fr 19. Okt 2018, 21:50

Hi Dirk,
Ich kenn jetzt leider nicht das PushFit vom Ender 3 im Detail.
Ist das unten (gewindeseitig) etwa abgerundet?
Theoretisch sollte das gar keinen Unterschied machen, da es eh bis zum Anschlag eingeschraubt wird und dann der Bowden ja komplett durchgeschoben wird.

Als Fitting am Extruder benutze ich ebenfalls ein M6 Fitting. Also ja, die gibt es auch in M6.
Leider kann ich da jetzt nicht mit einem Link dienen aber die haben eine blaue Verriegelung und findet man unter dem Begriff "M6 pneumatic connecter" auf Aliexpress zuhauf.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
millenniumpilot
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 21:05
Wohnort: Berlin
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
Hat sich bedankt: 5 Mal

Creality Ender 3 >INFO<

Beitrag von millenniumpilot » Fr 19. Okt 2018, 22:08

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ja, der OriginalHotendpushfit vom Ender 3 ist unten etwas abgerundet. Habe jetzt einen der von Dir verlinkten Pushfits eingebaut.
Beim M6-Pushfit suche ich Pushfits mit guter Qualität und habe Sorge, den gleichen Mist wie das Original zu bekommen. Daher würde ich mich freuen, wenn Du mit Deinem geschulten Auge doch irgendwann mal einen Link posten würdest.
Zwischenzeitlich suche ich nach M6 Pushfits mit Blau :D



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „Creality 3D“