Autolevel Sensorf und Z-Offset

Alles über die Modifikationen des ANET A6
Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Do 12. Jul 2018, 19:55

Hallo,
Habe folgendes Problem und zwar hab ich mein Sensor schon soweit alles justiert
nun Hapert es aber daran den Z-Offset raus zu finden.
Habe G28 gestartet damit er Home fährt soweit so gut Y110 X110 Z0
nun hab ich noch platz zwischen Nozzel und Headbed nun kann ich Z aber nicht ins Minus fahren lassen.
ich weis aber nicht Warum :(
egal ob mit G1 Z befehl oder direkt über das Terminal geht beides nicht.
Muss ich über Adoino noch irgendwas freischalten?
Hoffe ihr könnt mir Helfen fummel da schon 2 Tage dran rum und bin langsam echt am Verzweifeln.

Sensor läuft über 12V und die 2 anderen über den stecker Hab den Schwarzen vom Sensor da wo der Schwarze auch beim Standart schalter war und blau ist da wo Rot ist.



Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von riff-raff » Do 12. Jul 2018, 20:00

X,Y,Z homen, Z wenn möglich direkt mit Sensor.
M851 Z0 - setzt alle bereits vorhandenen Z-Offsets zurück
G1 X110 Y110 - Düse auf Position fahren (X/Y-Offset Sensor-Nozzle ist bereits kalibirert?)
M211 S0 - Soft-Endstop aus, nun kannst du auch tiefer als Null fahren ACHTUNG! Rausch nicht ins Bed! M211 S1 schaltet den Soft-Endstop wieder ein
Jetzt so tief fahren, dass die Nozzle einen Kassenbon breit vom Bed weg ist, wie beim manuellen Leveln
Z-Offset (negativ) notieren und als Offset ins Octoprint Firmware-Plugin oder direkt in die Firmware, allerdings als Positivwert

Beispiel: Dein Z-Offset ist -2,45 mm dann 2,45 mm ins Firmware oder direkt
M851 Z2,45
M500 - zum Speichern

Soft-Endschalter wieder an nicht vergessen!

Edit: Welchen Sensor bzw. welchen Sensor-Typ nutzt du genau?
Zuletzt geändert von riff-raff am Do 12. Jul 2018, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor riff-raff für den Beitrag:
Drid-Ghost
Bewertung: 14.29%


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Do 12. Jul 2018, 20:06

Super ich danke dir :)



Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von riff-raff » Do 12. Jul 2018, 21:24

Hast du dein Z-Offset setzen können und läuft das Leveling so wie du es dir vorstellst?


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 06:59

Nein ganz und garnicht :(
frag mich was ich alles in der Config ändern muss.
Habe nur X-30 und Y20 geändert
mein z-offset war -0,9 habe also statt - einfach Z,09 gemacht aber er ist immer noch zu hoch geschweige den das er G29 gemacht hat und die 9 Punkte abgerufen aber ich glaub das muss alles noch in die Config aber kp wo da steht bei Bed Auto Leveling so viel oO




Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von riff-raff » Fr 13. Jul 2018, 12:40

Poste doch einfach mal deine configuration.h und sag was für einen Sensor/Board und Co. du hast.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Geaz
New - Member
Beiträge: 36
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 14:42
Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r, Cura
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Geaz » Fr 13. Jul 2018, 12:44

Also um G29 "freizuschalten" musst du eine Auto Level Methode in der Firmware aktivieren.
Für den Anfang wäre sicherlich am einfachsten wenn du diese Zeile auskommentierst (also // entfernen):

//#define AUTO_BED_LEVELING_LINEAR

Damit ist eine der einfacheren Methoden freigeschaltet und du kannst ein G29 ausführen.

@riff-raff: Wie kommst du darauf, dass man den negierten Wert eintragen muss?

Hier wird es ganz gut beschrieben: https://3dprint.wiki/reprap/anet/a8/imp ... et_correct



Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 15:26

ja das habe ich gemacht gehabt nur das problem ist das ich dann diesen fehler hier bekomme :(

habe dafür

//#define MESH_BED_LEVELING

Deaktiviert.

Sensor habe ich den hier:

LJC18A3-H-Z/BX Kapazität Näherungsschalter kapazitiver Näherung Schalter Sensor Switch NPN offen Normalerweise Offen DC 6-36V 300mA 3 Draht 10 mm


Arduino: 1.8.5 (Windows 10), Board: "Anet V1.0"

In file included from sketch\MarlinConfig.h:40:0,

from I:\Downloads\Marlin-1.1.x\Marlin-1.1.x\Marlin\Marlin.ino:31:

SanityCheck.h:738: error: #error "Auto Bed Leveling requires one of these: PROBE_MANUALLY, FIX_MOUNTED_PROBE, BLTOUCH, SOLENOID_PROBE, Z_PROBE_ALLEN_KEY, Z_PROBE_SLED, or a Z Servo."

#error "Auto Bed Leveling requires one of these: PROBE_MANUALLY, FIX_MOUNTED_PROBE, BLTOUCH, SOLENOID_PROBE, Z_PROBE_ALLEN_KEY, Z_PROBE_SLED, or a Z Servo."

^

SanityCheck.h:876: error: #error "LCD_BED_LEVELING requires MESH_BED_LEVELING or ABL with PROBE_MANUALLY."

#error "LCD_BED_LEVELING requires MESH_BED_LEVELING or ABL with PROBE_MANUALLY."

^

exit status 1
#error "Auto Bed Leveling requires one of these: PROBE_MANUALLY, FIX_MOUNTED_PROBE, BLTOUCH, SOLENOID_PROBE, Z_PROBE_ALLEN_KEY, Z_PROBE_SLED, or a Z Servo."

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.

hab nochmal bed anständig gelevelt meinz-Offset ist nun -0,6mm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1077
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von red-orb » Fr 13. Jul 2018, 15:52

Du musst zusätzlich auch noch eintragen das du einen sensor hast also in deinem Fall FIX_MOUNTED_PROBE


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 16:07

dadrauf bin ich auch gekommen und dann kommt dieser fehler:

Arduino: 1.8.5 (Windows 10), Board: "Anet V1.0"

In file included from sketch\MarlinConfig.h:40:0,

from I:\Downloads\Marlin-1.1.x\Marlin-1.1.x\Marlin\Marlin.ino:31:

SanityCheck.h:705: error: #error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

#error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

^

SanityCheck.h:876: error: #error "LCD_BED_LEVELING requires MESH_BED_LEVELING or ABL with PROBE_MANUALLY."

#error "LCD_BED_LEVELING requires MESH_BED_LEVELING or ABL with PROBE_MANUALLY."

^

exit status 1
#error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1077
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von red-orb » Fr 13. Jul 2018, 16:28

LCD Bedleveling geht nicht da das Board zu wenig Speicher hat


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 16:47

jaokay habe es deaktiviert.
aber immer noch

Arduino: 1.8.5 (Windows 10), Board: "Anet V1.0"

In file included from sketch\MarlinConfig.h:40:0,

from I:\Downloads\Marlin-1.1.x\Marlin-1.1.x\Marlin\Marlin.ino:31:

SanityCheck.h:705: error: #error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

#error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

^

exit status 1
#error "Z_MIN_PROBE_USES_Z_MIN_ENDSTOP_PIN requires Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING to match Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING."

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1077
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von red-orb » Fr 13. Jul 2018, 16:51

Steht doch in der Fehlermeldung was zu tun ist.
Du musst den Endstop invertieren


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 17:28

ja schön das es da steht aber wie geht das ganze?
kann mir daraus kein reim machen da ich ja auch noch sehr frisch im 3D druck bin und noch lerne ;)



Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1685
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von th33xitus » Fr 13. Jul 2018, 17:44

Mit STRG+F kannst du auch in der ArduinoIDE ein Dokument durchsuchen.

Dann nimmst du die Funktion der laut Fehlermeldung ein falscher Parameter zugeteilt ist, kopierst diese in die Zwischenablage und durchsuchst das Dokument danach. Die ArduinoIDE schmeißt dich dann direkt auf die passende stelle in der Config.

Code: Alles auswählen

Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING
markieren;
STRG+C ;
STRG+F;
STRG+V;
ENTER;

Dann schaust du worauf

Code: Alles auswählen

Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING
steht und passt das andere darauf an.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 18:03

oh man die anleitungen zum Autoleveln sahen viel einfacher aus :(
bin kurz davor alles hin zu schmeissen :(
jetzt kommt bei mir dieser fehler zu wenig speicher :(

Arduino: 1.8.5 (Windows 10), Board: "Anet V1.0"

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:43:0: warning: "TIMER2" redefined

#define TIMER2 5

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:210:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER2 6

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:44:0: warning: "TIMER2A" redefined

#define TIMER2A 6

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:211:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER2A 7

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:45:0: warning: "TIMER2B" redefined

#define TIMER2B 7

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:212:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER2B 8

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:47:0: warning: "TIMER3A" redefined

#define TIMER3A 8

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:214:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER3A 9

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:48:0: warning: "TIMER3B" redefined

#define TIMER3B 9

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:215:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER3B 10

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:49:0: warning: "TIMER3C" redefined

#define TIMER3C 10

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:216:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER3C 11

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:50:0: warning: "TIMER4A" redefined

#define TIMER4A 11

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:217:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER4A 12

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:51:0: warning: "TIMER4B" redefined

#define TIMER4B 12

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:218:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER4B 13

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:52:0: warning: "TIMER4C" redefined

#define TIMER4C 13

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:219:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER4C 14

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:53:0: warning: "TIMER5A" redefined

#define TIMER5A 14

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:221:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER5A 16

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:54:0: warning: "TIMER5B" redefined

#define TIMER5B 15

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:222:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER5B 17

^

In file included from C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:257:0,

from sketch\Marlin.ino.cpp:1:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\anet\avr\variants\sanguino/pins_arduino.h:55:0: warning: "TIMER5C" redefined

#define TIMER5C 16

^

In file included from sketch\Marlin.ino.cpp:1:0:

C:\Users\hillr\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.6.21\cores\arduino/Arduino.h:223:0: note: this is the location of the previous definition

#define TIMER5C 18

^


Der Sketch verwendet 128420 Bytes (101%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 126976 Bytes.
Globale Variablen verwenden 4667 Bytes des dynamischen Speichers.
Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.
Fehler beim Kompilieren für das Board Anet V1.0.

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.



Borg
Bronze - Status
Beiträge: 195
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 30 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Borg » Fr 13. Jul 2018, 18:30

Du hast es ja fast geschafft... 8-)

Das mit dem begrenzten Speicherplatz ist ein ärgerliches Problem. Du musst irgendwie Speicher sparen. Sprich, du musst irgend ein Feature abschalten (auskommentieren), auf das du verzichten kannst.
Braucht man nur etwas mehr Platz, reicht es vielleicht schon, Kleinigkeiten wie den Bootsplashscreen (die Meldung beim Einschalten) zu deaktivieren. Aber oft braucht man größere Kaliber.

Was viel bringt, ist statt bilinearem Autoleveling auf 3-Punkt-Autoleveling um zu steigen. Das braucht deutlich weniger Speicher. Ist aber nur bei einem wirklich ebenen Bett ratsam.

Ein beliebter Weg ist es, statt dessen die Unterstützung für SD-Karten ab zu schalten. Dann kann man zwar nur noch über USB drucken, hat dafür aber wieder massig Speicherplatz für andere Features übrig.



Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 18:34

also SD karte wollte ich auf jedenfall nutzen.
mein Bed ist zwar gut gelevelt aber perfekt geht es nicht da irgendwas nicht 100%ig gerade ist bzw verdreht oder sonst was :(
ich kenne mich leider nullmit dem ganze programmieren aus ich sammel mir die infos auch nur übers netzt hab keine ahnung was ich raus nehmen kann ohne das gleich wieder was nicht geht

hab nochmal was geändert nun haut er mir das um die ohren

LEFT_PROBE_BED_POSITION
habe die Position schon geändert bringt aber nichts :(
► Text zeigen
Zuletzt geändert von Drid-Ghost am Fr 13. Jul 2018, 18:47, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1685
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von th33xitus » Fr 13. Jul 2018, 18:38

Code: Alles auswählen

Der Sketch verwendet 128420 Bytes (101%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 126976 Bytes.
Du kannst in die Configuration_adv.h gehen und den Arc Support deaktivieren.
Der spart dir ~3226 bytes.

128420 - 3226 = 125194

Sollte also passen.


Achso eine Bitte:
Wenn du so lange Fehlermeldungen einfügst, dann bietet sich dafür das Code-Tag UND das Spoiler-Tag an.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 19:30

Arc Support war schon deaktiviert. :(



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1077
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von red-orb » Fr 13. Jul 2018, 19:31

Falls Du das Display auf deutsch geändert hast stell es wieder auf englisch
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor red-orb für den Beitrag:
Drid-Ghost
Bewertung: 14.29%


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 19:40

also auf Englisch reicht der platz ^^



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1077
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von red-orb » Fr 13. Jul 2018, 19:54

Lass sowieso alles auf englisch weil eh alles was das drucken, einstellen, usw. angeht auf englisch ist


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Fr 13. Jul 2018, 20:14

boah ich habe irgend wo mist gemacht :(
sensor fährt soweit alle stationen ab mit G29
hab nun probs mit meinem Z-Offset!
ich bekomme Z im display nicht auf 0 sobald ich home fahre zeigt er mir Z20+ an obwohl es nur 10+ sind im display stelle ich auf 0 dann steht in info screen noch +10 das nervt mich noch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Drid-Ghost
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:57
Wohnort: Reinbek
Drucker: Anet A6
Slicer: Simplify3D 4.0.1
CAD - Software: Tinkercad & 3D Build
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Autolevel Sensorf und Z-Offset

Beitrag von Drid-Ghost » Sa 14. Jul 2018, 06:44

keiner eine ahnung warum er das macht?



Antworten

Zurück zu „Modifikationen ANET A6 Drucker“