Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Modifikationen die für alle Anet- Drucker Typen passen.
Antworten
traebbe
New - Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 23:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von traebbe » So 1. Jul 2018, 22:56

Hallo zusammen,

von Anfang an hatte ich meinem A8 2 MOSFETs gegönnt, einen für's Bett und einen für's Hotend.
Gestern nun knackte beim Druck das Extrudergetriebe. Temperatur am Hotend 145°C :oops:
Am Kabel gewackelt und die Temperatur ging wieder nach oben, Druck (ABS, Halter für NEMA17-Motor) gerettet. Vorerst.
Die letzten 10% des Drucks ging dann die Temperatur am Bett in den Keller. Der Druck hat aber auf dem Bett gehalten.
Heute hab ich beide MOSFETs abgebaut und untersucht: An beiden Platinen war ein PIN am Stromeingang durch kalte Lötstellen defekt.
Nachgelötet, alles wieder schick, heut hat er den ganzen Tag gedruckt.
Ich empfehle deshalb allen MOSFET-Benutzern, alle Lötstellen auf der Unterseite der Platine vorsichtshalber nachzulöten.
Der bleifreie Lot ist nicht der Weisheit letzter Schluss, da sich dieser bei Erwärmung nicht ausdehnen kann.
Und an den Anschlüssen fliesst ja bekanntlich ein nicht unerheblicher Strom.
Die Kabelklemmen auf der MOSFET-Platine sind meiner Meinung nach mit einer Lötstelle viel zu schwach ausgelegt.



Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von riff-raff » So 1. Jul 2018, 22:58

Welche Mosfets hast du verbaut? Das wäre die wesentlich interessantere Information ...

Mosfets generell sind ja so ein Diskussionsthema, sicher beim Hotbed ist es sinvoll die Ströme von 10 Ampere und mehr am ANET Board vorbeizuleiten, beim hotend mit seinen 3-5A halte ich es nicht für notwendig unter der Vorraussetung, dass man seine Kabel ausreichend dimensioniert hat. Das was ANEt da mitliefert ist auf jeden Fall zu dünne mMn.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

traebbe
New - Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 23:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von traebbe » Mo 2. Jul 2018, 20:22

Hallo riff-raff,

sowas in der Art:

https://www.ebay.de/itm/2x-Mosfet-Anet- ... Sw~o5ajKO1

Den Dealer, bei dem ich meine gekauft hab, gibt's nicht mehr in der Bucht.
Aber ich denke, dass sie von der Fertigungsqualität nicht gross unterschiedlich sind.
Ich werde demnächst umrüsten auf SSR, da kann man wenigstens das Kabel gscheit anknallen :!:



Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von riff-raff » Mo 2. Jul 2018, 22:20

Ich hab die 3D Freunde MOSFETs verbaut und kann nicht klagen, Lötqualität exzellent, Dimensionierung der Durchkontaktierung ebenfalls. Im Betrieb kalt, der Spannungsabfall an denen ist ja auch recht klein. Versorungung zw. Netzteil und MOSFET 2,5 mm2 auf Gabelkabelschuhe aufgelegt, vom MOSFET zum Hotbed ebenfalls 2,5 mm2, allerdings Silikonmantel. Nach PID Tuning steht das Hotbed konstant auf der Temperatur die ich einstelle.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 696
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von dieselraser » Di 3. Jul 2018, 09:12

Moin Kollegen,
wie das Aussieht, hauen die 3D Freunde einen gehörigen Aufschlag drauf.
Der erste Link hat den geschmeidigen Vorteil, das die Anschlusskabek mit dem JST Stecker dabei sind.
Die zu besorgen, ist einfach, aber im Verhältnis teuer.
Als ich die gekauft habe, gingen die nur als Plus-Produkt mi zusätzlicher anderer Bestellung raus.

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts


Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von riff-raff » Di 3. Jul 2018, 09:37

Sicher sind die 3D Freunde nicht günstig, allerdings ist da klar welches MOSFET verbaut ist. Ein Kabel ist auch dabei.

Bei den anderen, kleineren MOSFETs (Kühlkörper) sind immer mal wieder ein paar dabei die im Betrieb sehr heiß werden sollen.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 696
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von dieselraser » Di 3. Jul 2018, 14:24

Der Onkel Bohrer, verkauft das aber billiger. :lol:

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Benutzeravatar
riff-raff
Bronze - Status
Beiträge: 137
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Probleme mit den MOSFETs -> Lösung

Beitrag von riff-raff » Di 3. Jul 2018, 14:38

Und den Bohrer sollte man eher unterstützen als den großen Verandt-Giganten ...


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Modifikationen“