Schlechteres Druckbild in einer Ecke

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Schlechteres Druckbild in einer Ecke

#1

Beitrag von Bill Dung » Di 12. Mär 2019, 08:28

Wie gestern bereits im Chat erwähnt, macht der BDE an einer Ecke Schwierigkeiten. Um die Gemeinschaft an der Lösung teilhaben zu lassen, hab ich mich nun entschlossen, diesen Thread hier zu eröffnen. Hier noch mal die Bilder aus dem Chat:
35257483pp.jpg
35257604lj.jpg
Die nach innen gewölbte Kante ist das Problem und tritt immer, von vorne auf den Drucker geschaut hinten rechts auf, hinten links noch gaaaaanz leicht, da liegen Welten zwischen. Die hochgezogene Ecke bei dem kopfliegenden Würfel stammt vom Spachtel beim lösen. Auch auf der Deckfläche ist hinten rechts viel schlechter als der Rest

Das Filament ist M4P ABS Linie2, der Würfel ist mit 60mm/s Infill (15% Fast Honeycomb) und 30mm/s Perimeter gedruckt. Layerhöhe ist 0,1mm, 10 Deckschichten und 2 Perimeter. FD, EM und EW sind erstmal nicht relevant, da es beim Einstellen selbiger zu erkennen war und sich mit anderen Werten nicht wirklich ändert. Die Haftung ist bei 120°C Betttemperatur gut, bei 110°C tritt an den Ecken leichtes Warping auf. Das Bett ist sauber gelevelt, nur noch etwas zu nah dran. Gedruckt hab ich mit 220°C .

Hier noch den wieder aus dem Müll befreiten zweiten Heattower 245°C - 220°C:
IMG_20190312_074656.jpg
Ich hatte vorher schon einen bis 200°C gedruckt, der wurde ab 215°C echt schlecht, den 2. hab ich zur Kontrolle gedruckt.

Durch die gestrige kurze Konversation im Chat hab ich ein paar Denkanstöße bekommen, denen ich nun erstmal nachgehen werde. Da das Problem immer an der gleichen Seite/Ecke auftritt, werde ich heute erst noch mal die Hardware checken:

- Riemenspannung gleichmäßig?
- freier Lauf beider Riemen am Riemenspanner in beide Richtungen?
- E3D fest im Träger?
- Treiber (2208) in Ordnung? (Beim CoreXY steuern die einzelnen Motoren ja die Diagonale, könnt also auch passen)
- Heatbreaklüfterstrom auf Abwegen? (sicherlich gut mit etwas Rauch zu prüfen)

Gerne nehme ich noch weiter Ideen entgegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1788
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

#2

Beitrag von red-orb » Di 12. Mär 2019, 08:33

Dreh den Würfel mal um 45° um eventuelle Achsen ausschließen zu können


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#3

Beitrag von Bill Dung » Di 12. Mär 2019, 10:02

So, die ersten 3 Punkte sind überarbeitet:

- Riemenspannung gleichmäßig? Ja
- freier Lauf beider Riemen am Riemenspanner in beide Richtungen? Jetzt auf sicher, ein leichtes Schleifen des unteren Riemens war evtl. so gerade eben möglich.
- E3D fest im Träger? Jetzt ja, in Y-Richtung war ein leichtes Schaukeln möglich, das kann ja schon gereicht haben.

Nun druckt der Testwürfel erneut, gleich mal 45°C gedreht, Ergebnis folgt...ja, ich weiß, nicht alles auf einmal, aber mal sehen. ;)

Nachtrag: es ist nicht besser, nur anders, diesmal auch noch Warping an 2 Ecken, neue senkrechte Linien, hier einmal Bilder von rundherum, den Elefantenfuß dürft ihr gerne übersehen:
Web_0028.jpg
Web_0029.jpg
Web_0030.jpg
Web_0031.jpg
Web_0032.jpg
Mal nebenbei: die Haftung mit FR4 ist definitiv schlechter als bei Filaprint,
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#4

Beitrag von Bill Dung » Di 12. Mär 2019, 12:17

Jetzt hab ich einfach mal die Temperatur erhöht, scheiß auf den Heattower, und bei 240°C wie beim Holz MKC gedruckt und siehe da, darauf kann man aufbauen:
Web_0033.jpg
Web_0034.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#5

Beitrag von Bill Dung » Di 12. Mär 2019, 16:52

Hab jetzt noch mal bei 250°C gedruckt, da sieht es noch besser aus. Werde nun von dort an weiter Einstellen, auf jeden Fall runter mit dem Material.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal

#6

Beitrag von th33xitus » Di 12. Mär 2019, 19:15

Von Beitrag 3 auf Beitrag 4 hast du lediglich die Temperatur verändert? Oder auch noch mehr?
Es ist nämlich merkwürdig, dass diese "Naht" (bzw die zwei) nun einfach verschwunden sind.
Okay gut... genau so merkwürdig war es auch, dass diese plötzlich aufgetreten sind.
Oder kam es nur durch die 45° Drehung? Dann könnte es eventuell daran liegen, dass du den Layer-Start einer fixen Koordinate zugewiesen hast, sodass er an der Position startet die der Koordinate am nächsten ist?

Hast mal versucht den hohlen Würfel zu drucken?
2 Perimeter, 0% Infill, kein Top.

Ist halt komisch wenn das temperaturbedingt sein sollte...



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
printy
Silver - Mitglied
Beiträge: 558
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#7

Beitrag von printy » Di 12. Mär 2019, 19:24

Solche Unregelmäßigkeiten treten bei meinem A8 immer auf wenn die Heizpatrone samt Temperaturfühler langsam rausrutscht.
Ich bekomms irgendwie nicht fest



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal

#8

Beitrag von th33xitus » Di 12. Mär 2019, 19:33

In so einem Fall schmeißt man das Zeug raus und holt sich endlich mal was ordentliches...



Glossar - 3D-Druck-Begriffe


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
printy
Silver - Mitglied
Beiträge: 558
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#9

Beitrag von printy » Di 12. Mär 2019, 22:04

...du kannst auch den ganzen A8 monieren



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#10

Beitrag von Bill Dung » Mi 13. Mär 2019, 06:43

Ich habe nur die Temperatur angepasst. Wie gesagt, bei 250°C ist es noch etwas besser. Auch die Haftung ist nun viel besser und so hohe Temperaturen sind bei ABS ja nicht ungewöhnlich, beim Holz MKC war 240°C für M4P ABS die beste Temperatur.

Die Nähte traten nur bei bei dem um 45° gedrehten auf und wie auf den Bilden zu sehen, auf 2 Seiten doppelt, das hieße ja 2 Startpunkte...aber ja, die Option ist aktiv. Ich werde heute mal einen bei 245°C im 45°Winkel drucken.

Was ich am merkwürdigsten finde, ist, dass es sich umgekehrt zum Heattower verhält. Da waren die niedrigeren Temperaturen (220°-225°C) besser und beim Würfel sind es die höheren. Und nein, ich habe den Heattower nicht falsch herum gedruckt oder ausgewertet ;)
printy hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 19:24
Solche Unregelmäßigkeiten treten bei meinem A8 immer auf wenn die Heizpatrone samt Temperaturfühler langsam rausrutscht.
Die Heizpatrone kann beim MKC MK2 Druckkopf nicht herausrutschen, höchstens sich lösen und das, sowie den Thermistor, hab ich gestern mit überprüft, als ich den Sitz des E3D überprüfte.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#11

Beitrag von Bill Dung » Mi 13. Mär 2019, 09:43

Die Nähte treten wirklich bei 45° Drehung auf, hier mal ein Test bei 245°C, den Klumpfuss darf man geflissen übersehen:
Web_0035.jpg
Von den Layern her betrachtet das bisher beste Ergebnis, diesmal war der FD auch noch korrekt eingetragen.

Für den nächsten Versuch hab ich mal auf beliebige Startpunkte umgestellt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bill Dung am Mi 13. Mär 2019, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#12

Beitrag von Bill Dung » Mi 13. Mär 2019, 11:04

Die Nähte sind nicht weniger geworden, nur unruhiger. Ich drucke mal ohne Deckel um zu sehen, wie es innen aussieht.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1788
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

#13

Beitrag von red-orb » Mi 13. Mär 2019, 11:42

Schieb mal den 45° Würfel etwas weiter in der Y-Achse nach hinten um zu sehen ob sich die Nähte verschieben.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#14

Beitrag von Bill Dung » Mi 13. Mär 2019, 15:27

Erstmal werde ich morgen ohne Deckel drucken, reichen ja 4-5mm Höhe, denn ich vermute, dass der Infill dort durch drückt. Sollte es nicht so sein, verschiebe ich den Nächsten auf Y


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 643
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#15

Beitrag von Bill Dung » Sa 4. Mai 2019, 13:57

Nachtrag: der Fehler war ein ungünstiger Luftstrom vom Hotendkühler, am dicken Kabel der Heizpatrone drückte Luft nach unten an das Bauteil.


Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten