ANET AM8 Druckerprobleme "feine Teile"

Probleme mit dem Druckbild, Betthaftung oder Filament selbst? Hier rein!
Antworten
esc
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 23:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

ANET AM8 Druckerprobleme "feine Teile"

#1

Beitrag von esc » Mo 11. Feb 2019, 19:49

Hilfe, ich bin mit meinem Latein am Ende :(
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich kleine Teile drucke werden diese extrem unsauber.
ich habe schon etliche Einstellungen durchgetestet.
das Problem ist bei PETG und PLA vorhanden.

Heatblock, Tube, Nozzle, Heizkappsel, Temperatursensor, Bauteil-Lüfter habe ich alles schon getauscht.
habe auch schon wieder auf die standard Lüfter-Düse zurückgebaut.

Ich kriege es auf biegen und berechen nicht hin. einen 2mm Stab zu drucken.

Hat jemand eine Idee ? vor allem wie ich das Stringing weg bekomme (Retraction ist schon drinne 1,8mm)
photo_2019-02-11_19-30-37 (2).jpg
photo_2019-02-11_19-30-37.jpg
photo_2019-02-11_19-30-39.jpg
photo_2019-02-11_19-30-40 (2).jpg
photo_2019-02-11_19-30-40.jpg
photo_2019-02-11_19-30-41.jpg
Settings.PNG

Vielen Dank schon mal im Vorfeld.

Gruß ESC
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3456
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#2

Beitrag von th33xitus » Mo 11. Feb 2019, 20:21

Du förderst viel zu viel Material.
Und die Temperatur scheint auch noch nicht so zu stimmen oder deine Kühlung ist unzureichend.

Wichtige Einstellungen die man noch wissen müsste wären Flow, LW, FD.
Im Fall von solchen Dingen druckt man am besten auch immer mit einer Minimum Layer Time.
Als Minimum Speed kann man da dann 5-10mm/s setzen.

Stinging bekommt man in erster Linie durch korrektes ermitteln des Flows und der Temperatur in den Griff.
Retraction mag in vielen Fällen auch die Symptome bekämpfen, aber nicht wirklich die Ursache.

esc
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 23:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von esc » Mo 11. Feb 2019, 21:22

Vielen dank für die schnelle Antwort :)
aktuell ist der Flow auf 95 Prozent
Durchmesser ist 1,75mm angegeben (die haben anscheinend den Durchmesser aus den Slicer Einstellungen rausgeschmissen)
Line Width steht auf 0,4mm

mfg ESC

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3456
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#4

Beitrag von th33xitus » Mo 11. Feb 2019, 21:28

Stell den Flow auf 90% herunter und installier dir das Plugin "Printer Settings".
Dann hast du den FD wieder in den Slicer-Einstellungen.
Hast du das Filament kontrolliert ob der FD wirklich 1,75mm ist?

Antworten