BLTouch Anet A2

Diskussionen Rund um die Firmware eurer 3D Druckerer wie Marlin, Skynet, Repetier etc.
Antworten
schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

BLTouch Anet A2

#1

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 11:28

Hallo zusammen, ich bekomme einfach keinen Nullpunkt mit meinem BLTOUCH evtl bin ich ja blind weil ich schon die ganze nacht probiere.
G28 fährt er mir fährt dann in die mitte vom Bett und in z so ca. auf plus 40 mmm (gemessen) im Display steht dann bei z 15.
G29 fährt er kir auch durch knallt mir aber bei G1 Z15 F5000 ; lift Nozzle voll ins bett

Jetzt stehe ich mit der Nozzle auf dem Bett und er zeigt im Display 44.5

Habe schon zig mal mit m851 versucht den offset einzutragen aber egal was ich mache die werte sind immer anders.

Was auch seltsam ist nach dem einschalten steht immer da x0 y 0 z52

im ausgefahrenen Zustand ist der Stift vom Touch ca 4.77 tiefer als die Nozzle

Langsam bin ich am verzweifeln in jeder Anleitung geht das easy..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#2

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 11:54

Noch Fotos..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3454
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#3

Beitrag von th33xitus » Sa 22. Dez 2018, 12:13

Also ich sehe in deiner Config einen Z_PROBE_OFFSET von -4,77.
Das scheint ja dann zu passen, wenn du sagst der Stift geht 4,77mm bis unter die Düse.

WANN triggert der BLTouch?
Also wie weit muss der Pin eingedrückt werden, damit der Sensor schaltet?
Damit lässt sich dann berechnen wie weit die Düse real noch vom Bett entfernt ist.

Was mich bei deiner Config wundert ist ein Z_MIN_POS von -5.


Das ist eine vorgefertigte Config für einen Anet A6 gewesen, oder?

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 12:21

Ja das war der a6 Code
Z min hatte ich vorher scon 0 und - 20 drinnen.
Habe die Software endschlter jetzt aber mal komplett raus.
Muss mal messen gefühlt drückt er den pin ca 2-3 mm.

https://drive.google.com/folderview?id= ... KkSm7iXiLE

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3454
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#5

Beitrag von th33xitus » Sa 22. Dez 2018, 13:56

Mangels BLTouch und demnach der eigenen praktischen Erfahrung mit dem Ding kann ich dir nur sagen wie ich nun vorgehen WÜRDE (wenn ich einen hätte).

Zuerst einmal würde ich Z_MIN_POS auf 0 setzen. Da meine Referenz immer die Düsenspitze ist, will ich unter keinen Umständen das diese ungewollt unter das Druckbettniveau fährt.

Als nächstes würde ich den Z-Offset ebenfalls auf 0 setzen. Heißt für mich dann ja im Umkehrschluss, dass sich Düsenspitze und Triggerpunkt des Sensors auf gleicher Ebene befinden.

Nun würde ich ein G28 an den Drucker senden und alle Achsen homen lassen.
Z fährt runter bis der Sensor triggert. Nun müsste im Display für die Z-Achse eine 0 stehen. Es sei denn, der Drucker fährt nach dem Homing wieder ein Stück hoch. Dann steht dort ein positiver Wert. Wenn dem so ist, fahre ich die Z-Achse herunter auf 0. Dann die Software-Endstops (falls aktiv) deaktivieren damit er mich in den negativen Bereich lässt. Jetzt fahre ich in 0,1mm Schritten so weit herunter, bis meine Düsenspritze das Druckbett berührt. KEIN Papier dazwischen.

Sobald die Düse das Druckbett berührt, sollte man vom Display eine nun negative Z-Position ablesen können.
Das ist mein Z-Offset (genau so ablesen, also negativ!) den ich dann mit M851 festlegen kann.
Speichern mit M500.

Dann Software-Endstops wieder aktivieren und zur Probe ein G28 senden.
Wenn wir jetzt die Düse bis auf Z0 absenken, sollte die ohne Spalt auf dem Druckbett aufliegen.

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 14:00

Das Problem er steht X146 Y 111 auf z55 nicht 0

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3454
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#7

Beitrag von th33xitus » Sa 22. Dez 2018, 14:17

Ich will dir jetzt nicht zu Nahe treten aber hast du wirklich gelesen (und auch verstanden) was ich geschrieben habe?

So würde ich eben vorgehen um den jetzigen Fehler den du hast versuchen zu beheben.

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#8

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 15:03

Ja genau das habe ich schon mehrmals gemacht, jetzt habe ich den letzten angezeigten z wert zum offset 4,77 adiert lag dann bei -6,3 was eigentlich nicht sein kann, trotzdem konnte ich so auf z0 fahren und es hat gepasst nach g29 lag mein Nullpunkt plötzlich bei +5.2 Nozzle war aber genau 0,03 über dem bett. Wenn ich den wert einfach mi m851 eintrage steht er weit überm bett

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#9

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 15:48

Hat evtl wer ne a2 config mit bltouch ?

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3454
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#10

Beitrag von th33xitus » Sa 22. Dez 2018, 16:03

Dann muss ich leider vorerst passen, sorry. Eventuell meldet sich hier noch jemand anderes der auch vielleicht mehr Ahnung vom BLTouch und dessen Konfiguration hat.

Ich halte jedenfalls generell nix von den vorgefertigten Konfigurationen denn du weißt nie ob das was derjenige der die Konfiguration angelegt hat, wirklich universal auf den Drucker anzuwenden ist für den die Konfiguration sein soll. Im Zweifel ist dies nicht der Fall.

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#11

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 16:34

Okay danke ich wollte nur vergleichen was so eingestellt ist bei den endstops true o. False.

Benutzeravatar
Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Zaubermaschine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#12

Beitrag von Borg » Sa 22. Dez 2018, 16:37

schlechmair hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 15:03
Ja genau das habe ich schon mehrmals gemacht, jetzt habe ich den letzten angezeigten z wert zum offset 4,77 adiert lag dann bei -6,3 was eigentlich nicht sein kann, trotzdem konnte ich so auf z0 fahren und es hat gepasst nach g29 lag mein Nullpunkt plötzlich bei +5.2 Nozzle war aber genau 0,03 über dem bett. Wenn ich den wert einfach mi m851 eintrage steht er weit überm bett
Dein Nullpunkt ist bei 5,3 , und die Nozzle ist dabei 0,03 mm überm Bett? Ich hab den Beitrag jetzt mehrmals gelesen, und verstehe ihn trotzdem nicht, sorry.

Ich hab zwar keinen BLTouch, aber auch einen mechanischen AL-Sensor. Man kann eine Wissenschaft draus machen, muss es aber nicht...

1) G28 + G29 (Autolevel)
2) Auf Z=0 fahren (vorsichtig!)
3) Ist jetzt noch Platz zwischen Düse und Bett, mache ich den Z-Offset um diesen Abstand negativer. (Notfalls auch erst mal Pi mal Daumen.) Bin ich bereits ins Bett gekracht, mache ich den Offset wieder etwas positiver.
4) Zurück zu Punkt 1, bis es passt
5) Profit! :mrgreen:

Edit: nicht vergessen, den Wert am Ende ins Eeprom zu speichern

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#13

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 17:54

Okay habe jetzt in der config z offset 0 rein und -1.33 ermittelt und per m851/m500 gespeichert nach g28 g29 fährt er auf 6.33 .. teste jetzt dann nochmal mein xy kube ob ich weitere löcher ins bett bekomme ;-)

schlechmair
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 07:59
Drucker: Anet A2
Slicer: Slic3r
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#14

Beitrag von schlechmair » Sa 22. Dez 2018, 19:56

th33xitus hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 12:13


Was mich bei deiner Config wundert ist ein Z_MIN_POS von -5.


Das ist eine vorgefertigte Config für einen Anet A6 gewesen, oder?
evtl. wars das ? und in der config habe ich jetzt z offset 0 eingetragen und alles per m851 angepasst. :roll:

kann das die Ursachesein Z_MIN_POS von -5
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3454
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#15

Beitrag von th33xitus » Sa 22. Dez 2018, 21:13

Funktioniert es denn nun?
Wenn ja, dann lag es definitiv an den eingestellten Positionen und Offsets. (eigentlich kann es auch nur an sowas liegen wenn man so ein Problem hat...)

Wie gesagt ich habe generell nicht verstanden, warum da ein Z_MIN_POS von -5 eingetragen wurde.

Antworten